Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

NH Hoteles eröffnet das erste Hotel in Turin und damit ihr zweites Hotel in Italien.

Das NH Santo Stefano wird im Januar 2006 eröffnet und hat 125
Zimmer, fünf Konferenzräume, ein Restaurant und einen
Spa-Bereich.

NH Hoteles (Madrid) verstärkt mit der für Januar 2006 geplanten Eröffnung des neuen 4-Sterne-Deluxe-Hotels in Turin seine Präsenz in Italien. Das NH Santo Stefano ist das erste Hotel der spanischen Hotelgruppe in der Hauptstadt des Piemonts und erweitert damit die prestigeträchtigen NH Collection Hotels.



Das neue Hotel liegt im Zentrum Turins, einer Stadt mit ganz besonderem königlichem und aristokratischem Charme, die kulturell wie auch künstlerisch einiges zu bieten hat. Das NH Santo Stefano befindet sich im Quadrilatero Romano, einer der elegantesten Gegenden der Stadt, nahe der Piazza Castelle und der aus dem 14. Jahrhundert stammenden Basilika San Giovanni und unweit vom nationalen Filmmuseum und dem Ägyptischen Museum. Das Hotel liegt nur zehn Minuten vom Bahnhof sowie vom Turiner Kongresszentrum entfernt. 25 Minuten sind es zum Sandro Pertini Flughafen in Caselle.

Das NH Santo Stefano wird im Rahmen eines Managementvertrages geführt und verfügt über 125 Zimmer, fünf Konferenzräume mit Tagungsmöglichkeiten für bis zu 200 Personen und einen Spa-Bereich mit Hammam.

Auch nach der Renovierung bleibt das historische Gebäude seinem ursprünglichen architektonischen Stil treu. Es entspricht damit ganz dem klassischen und traditionellen Stil der alten Gebäude des historischen Turiner Stadtkerns.

Andererseits besticht die Inneneinrichtung des NH Santo Stefano durch warme und moderne Möbel, die die typische Atmosphäre und Gastfreundlichkeit der NH Hoteles widerspiegeln.



Seit Januar 2005 hat NH Hoteles weltweit insgesamt 23 Hotels mit insgesamt 2.743 Zimmern eröffnet.

Über NH Hoteles
Der NH Hoteles Konzern (www.nh-hotels.com) ist nach der im Februar 2002 erfolgten Übernahme der deutschen Hotelgruppe Astron, der Übernahme der mexikanischen Gruppe Krystal im Juni 2001 sowie der niederländischen Krasnapolsky-Gruppe im Juli 2000 der drittgrößte Business-Hotel-Betreiber in Europa. NH besitzt 250 Hotels mit fast 40.000 Zimmern in 19 Ländern in Europa, Lateinamerika und Afrika. Derzeit befinden sich 25 neue NH-Projekte mit ca. 4.000 weiteren Zimmern in der Entwicklung. NH Hoteles ist bekannt für seine hohen Qualitäts- und Servicestandards sowie seine Liebe zum Detail bei Ausstattung, Restaurants und Technologie. Die NH-Hotels sind speziell auf Geschäftsreisende ausgerichtet, sodass diese in einer komfortablen Umgebung wie im eigenen Büro arbeiten oder sich einfach wie zu Hause fühlen können.
Einen besonderen Schwerpunkt legt das Unternehmen auf seine Gastronomie. In jedem einzelnen Haus bietet die Küche höchste Qualität an. Der berühmte spanische Koch Ferrán Adrià, Gründer des Restaurants El Bulli, kreierte eigens für NH Hoteles neue F&B Konzepte: das so genannte „nhube“, das Gastronomie, Unterhaltung und Hotel miteinander kombiniert und in Einklang bringt sowie „Fast Good“.
Die NH-Gruppe ist an der Madrider Börse notiert und gehört dem Stoxx Europe 600 an sowie dem Morgan Stanley Capital International (MSCI).

www.nh-hotels.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben