Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

NH Hotel eröffnet das NH Gran Casino de Extremadura

Das NH Gran Casino de Extremadura hat 58 Zimmer und verfügt
über ein Spielcasino, ein Business Center sowie einem Fitnesscenter
mit SPA-Bereich
– Der renommierte Küchenchef Paco Roncero, Küchenchef des in
NH-Besitz befindlichen „Casino de Madrid“ zeichnet für den
gastronomischen Bereich des neuen Hotels verantwortlich.
– Das neue 5-Sterne-Hotel wird im Rahmen eines
Managementvertrages geführt und stellt ein Investitionsvolumen von
31,5 Millionen Euro dar.

Die spanische Hotelgruppe NH Hoteles (Madrid) hat das 5-Sterne-Hotel NH Gran Casino de Extremadura in Badajoz eröffnet. Mit dieser Hoteleröffnung ist das Unternehmen erstmalig in der Hauptstadt der Provinz Badajoz vertreten. In der Region von Extremadura ist es das zweite NH-Hotel. Das NH Gran Casino de Extremadura wird im Rahmen eines Managementvertrages geführt und stellt ein Investitionsvolumen von 31,5 Millionen Euro für das spanische Unternehmen Orenes Casinos dar.



Das neue Hotel hat 58 Zimmer, inklusive vier Juniorsuiten, zwei Suiten und vier behindertengerecht ausgestattete Räume und befindet sich im Gebäude des Spielkasinos Gran Casino Extremadura. Zudem steht ein Restaurant zur Verfügung, das bis zu 130 Personen Platz bietet, sowie ein voll ausgestattetes Business Center und ein modernes Fitnesscenter mit angeschlossenem SPA-Bereich. Das NH Gran Casino de Extremadura bietet auf 925 Quadratmetern und zwei Stockwerken Tagungsmöglichkeiten für bis zu 900 Personen. Modernste technische Ausstattung sorgt dafür, dass Veranstaltungen aller Art zur Zufriedenheit aller Gäste organisiert und durchgeführt werden können.

Der Fitness- und Wellnessbereich des neuen 5-Sterne-Hotels erstreckt sich auf 110 Quadratmetern und sorgt mit finnischer Sauna, türkischem Bad, Wasser-Cañon im Schwimmbereich und Massagen für Entspannung.

Der Gastronomiebereich des NH Gran Casino de Extremadura von Paco Roncero gestaltet. Der renommierte Küchenchef des in NH-Besitz befindlichen „Casino de Madrid“ hat gemeinsam mit David Miralles – „Schüler“ des Sternekochs Roncero in Madrid und neuer Küchenchef des 5-Sterne-Hotels – die Speisekarte entworfen. Dabei wird Wert auf regionale Produkte in Kombination mit extravaganten Gewürzen und Speisenzusammenstellungen gelegt. Serviert werden moderne und minimalistische Gerichte, die auf traditionellen Zutaten basieren.

Über NH Hoteles
Der NH Hoteles Konzern (www.nh-hotels.com) ist nach der im Februar 2002 erfolgten Übernahme der deutschen Hotelgruppe Astron, der Übernahme der mexikanischen Gruppe Krystal im Juni 2001 sowie der niederländischen Krasnapolsky-Gruppe im Juli 2000 der drittgrößte Business-Hotel-Betreiber in Europa. NH besitzt 250 Hotels mit fast 40.000 Zimmern in 19 Ländern in Europa, Lateinamerika und Afrika. Derzeit befinden sich 25 neue NH-Projekte mit ca. 4.000 weiteren Zimmern in der Entwicklung. NH Hoteles ist bekannt für seine hohen Qualitäts- und Servicestandards sowie seine Liebe zum Detail bei Ausstattung, Restaurants und Technologie. Die NH-Hotels sind speziell auf Geschäftsreisende ausgerichtet, sodass diese in einer komfortablen Umgebung wie im eigenen Büro arbeiten oder sich einfach wie zu Hause fühlen können.
Einen besonderen Schwerpunkt legt das Unternehmen auf seine Gastronomie. In jedem einzelnen Haus bietet die Küche höchste Qualität an. Der berühmte spanische Koch Ferrán Adrià, Gründer des Restaurants El Bulli, kreierte eigens für NH Hoteles neue F&B Konzepte: das so genannte „nhube“, das Gastronomie, Unterhaltung und Hotel miteinander kombiniert und in Einklang bringt sowie „Fast Good“.
Die NH-Gruppe ist an der Madrider Börse notiert und gehört dem Stoxx Europe 600 an sowie dem Morgan Stanley Capital International (MSCI).

www.nh-hotels.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN