Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Neues White Paper von BCD Travel

Damit die Reiserichtlinie besser eingehalten werden kann, ist eine engere Zusammenarbeit von Travel Managern und Geschäftsreisenden erforderlich. BCD Travel hat untersucht, welchen Einfluss die richtige Ansprache auf das Verhalten von Reisenden ausübt und die Ergebnisse in einem White Paper veröffentlicht.

„In den letzten Jahren hat sich ein neuer Typ von Geschäftsreisenden herausgebildet: Jemand, der die Dinge gern selbst in die Hand nimmt, sich als Verbraucher versteht, fortschrittlich denkt und eigenständige Entscheidungen treffen möchte“, erläutert Charuta Fadnis, Senior Director, Research & Intelligence bei BCD Travel. „Diese Entscheidungen sind jedoch nicht immer kostengünstig für das Unternehmen. Eine gute und enge Zusammenarbeit mit den Geschäftsreisenden macht es einfacher, das Kauf- und Reiseverhalten so zu beeinflussen, dass es vorteilhaft für alle Beteiligten ist. Außerdem wird die Sicherheit der Reisenden erhöht.“

Neben dem zunehmenden „Verbraucherverhalten“ beeinflussen aber auch externe Faktoren den Geschäftsreisenden. Supplier wie Hotels, Fluggesellschaften und Online-Buchungsportale unterbreiten Geschäftsreisenden ständig Angebote und machen auf Sonderaktionen aufmerksam. Daher ist die Versuchung, außerhalb der Richtlinie zu buchen, groß. Da Sicherheit für Travel Manager oberste Priorität hat, ist es wichtiger denn je, dies zu vermeiden und Reisende dazu zu bewegen, richtlinienkonform zu buchen.

BCD Travel stellt Empfehlungen, Erkenntnisse und bewährte Praktiken, im neuen White Paper ‘Get engaged: Empowering travelers to make smart buying choices’ zusammen. Es zeigt Schritt für Schritt, wie Unternehmen ihre Reisenden durch einen überzeugenden Plan, die richtigen Mitarbeiter und geeignete Kommunikationsmittel besser einbinden können. Darüber hinaus gibt BCD Travel Ratschläge, wie Travel Manager die Wünsche ihrer Reisenden erfüllen und gleichzeitig finanzielle Aspekte und die Sicherheit berücksichtigen können.

Das White Paper ist in drei Schritte unterteilt:
Der richtige Plan befasst sich mit
– Daten zum Reiseverhalten und dem daraus hervorgehenden Aktionsplan
– Die richtigen Tools sind digital und werden bereits von Reisenden verwendet
– Die richtigen Mitarbeiter unterstützen bei der Umsetzung mit Fachexpertise

Das englischsprachige White Paper sowie eine deutschsprachige, zusammenfassende Infografik stehen unter www.bcdtravel.de/white_papers_de zum Herunterladen zur Verfügung.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben