Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Neues Visumsverfahren für die VR China

Wie die Botschaft der VR China mitteilte, müssen alle Visa-Einreichungen durch den Konsularprovider Chinese Visa Application Service Center (CVASC) erfolgen. Lediglich die Annahme von Visa-Anträgen für die Diplomaten- und Servicevisa und die Visa für Hongkong und Macao wird weiterhin direkt bei den Konsulaten erfolgen. Die neue Regelung tritt ab Ende Oktober/Anfang November in Kraft.

Abhängig vom Zuständigkeitsbereich des jeweiligen Konsulats, sind die Visa-Anträge abzugeben:

– ab 30.10.2012/Zuständigkeitsbereich der Botschaft Berlin: CVASC, 10115 Berlin, Invalidenstraße 116

– ab 1.11.2012/Zuständigkeitsbereich des Generalkonsulats Frankfurt/M.: CVASC, 60325 Frankfurt/Main, Bockenheimer Landstraße 51

– ab 2.11.2012/Zuständigkeitsbereich des Generalkonsulats Hamburg:CVASC, 20457 Hamburg, Willy-Brandt-Straße 57

– ab 6.11.2012/Zuständigkeitsbereich des Generalkonsulats München:CVASC, 80687 München, Lutzstraße 2



Durch den erhöhten Aufwand für das Visum werden zusätzliche Gebühren in Höhe von 30 Euro pro Reisepass anfallen.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2018, Alle Rechte vorbehalten!

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN