Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Neues NH Hotel in Madrid

Das NH Mercader wird im Rahmen eines Pachtvertrages geführt und
stellt ein Investitionsvolumen von 1,2 Millionen Euro für NH Hoteles
dar.
– Das 4-Sterne-Hotel hat 124 Zimmer und sieben Veranstaltungsräume
mit Tagungsmöglichkeiten für bis zu 325 Personen. Darüber hinaus
verfügt das neue Hotel über ein „nhube“ Restaurant – das elfte der
Hotelgruppe in Spanien.

NH Hoteles (Madrid) hat ein weiteres Hotel in Madrid eröffnet, das NH Mercader. Damit ist die spanische Hotelkette mit nunmehr 34 Hotels und 4,277 Zimmern in der spanischen Hauptstadt präsent. Das neue 4-Sterne-Hotel wird im Rahmen eines Pachtvertrages geführt und stellt ein Investitionsvolumen von 1,2 Millionen Euro für NH Hoteles dar.

Das NH Mercader liegt im Süden von Madrid, im Mercamadrid Lebensmittelpark – dem größten Lebensmittelmarkt Europas. Das Hotel ist in zehn Minuten vom Bahnhof „Atocha“ zu erreichen, zum internationalen Flughafen und zum Messegelände Juan Carlos I. ist es ebenfalls nicht weit.



Das neue 4-Sterne-Hotel hat 124 Zimmer, inklusive einer Suite, behindertengerechte Räume und Nichtraucherzimmer. Alle Zimmer entsprechen den hohen Qualitäts- und Servicestandards der NH Hoteles: Wireless LAN ist beispielsweise in allen Räumen Standard. Zusätzlich verfügt das neue Hotel über ein eigenes Parkhaus, ein 85 Quadratmeter großes Fitnesscenter, eine Sauna und sieben Konferenzräume mit Tagungsmöglichkeiten für bis zu 325 Personen.

Das NH Mercader bietet seinen Gästen ein „nhube“ Restaurant – das elfte seiner Art. Dieser neue Restauranttyp erweitert das einzigartige Gastronomiekonzept, das NH Hoteles gemeinsam mit Ferran Adrià entwickelt und umgesetzt hat. „nhube“ ist eine Revolution der klassischen Gastronomie: Es ist ein Platz zum Unterhalten, Fernsehen, Surfen im Internet, Musik hören oder einfach zum Entspannen – und dabei wird – wie zu Hause – gegessen und getrunken. All dies in einer „flexiblen“ Umgebung, in der die Flächen des traditionellen Restaurants, der Bar und Lobby sowie der Bibliothek ineinander übergehen.

Der Chefkoch des neuen „nhube“ kann für seine Speisekarte aus 115 Gerichten auswählen, alle entworfen von Starkoch Ferran Adrià und seinem Team. 46 neue Kreationen bieten eine gesunde Küche aus qualitativ hochwertigen und frischen Produkten.



Über NH Hoteles
Der NH Hoteles Konzern (www.nh-hotels.com) ist nach der im Februar 2002 erfolgten Übernahme der deutschen Hotelgruppe Astron, der Übernahme der mexikanischen Gruppe Krystal im Juni 2001 sowie der niederländischen Krasnapolsky-Gruppe im Juli 2000 der drittgrößte Business-Hotel-Betreiber in Europa. NH besitzt 250 Hotels mit fast 40.000 Zimmern in 19 Ländern in Europa, Lateinamerika und Afrika. Derzeit befinden sich 25 neue NH-Projekte mit ca. 4.000 weiteren Zimmern in der Entwicklung. NH Hoteles ist bekannt für seine hohen Qualitäts- und Servicestandards sowie seine Liebe zum Detail bei Ausstattung, Restaurants und Technologie. Die NH-Hotels sind speziell auf Geschäftsreisende ausgerichtet, sodass diese in einer komfortablen Umgebung wie im eigenen Büro arbeiten oder sich einfach wie zu Hause fühlen können.
Einen besonderen Schwerpunkt legt das Unternehmen auf seine Gastronomie. In jedem einzelnen Haus bietet die Küche höchste Qualität an. Der berühmte spanische Koch Ferrán Adrià, Gründer des Restaurants El Bulli, kreierte eigens für NH Hoteles neue F&B Konzepte: das so genannte „nhube“, das Gastronomie, Unterhaltung und Hotel miteinander kombiniert und in Einklang bringt sowie „Fast Good“.
Die NH-Gruppe ist an der Madrider Börse notiert und gehört dem Stoxx Europe 600 an sowie dem Morgan Stanley Capital International (MSCI).

www.nh-hotels.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben