Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Neues internationales Kompetenzcenter bündelt Synergien im Geschäftsreisemanagement

American Express baut seine führende Position als Consulting-Dienstleister im Reise- und Beschaffungsmanagement für Unternehmen weiter aus. Durch die Zusammenfassung bisheriger Beratungsfelder zum neuen Kompetenzcenter „Advisory Services“ geht American Express neue Wege im Geschäfts-
reisemanagement. Die neue Unternehmenseinheit im Geschäftsbereich Business Travel deckt als Dienstleistungszentrum sämtliche Aktivitäten im Bereich Reisekosten-
management und -ausgaben ab.



„Aufgrund des enormen Wachstums der Geschäftsreisebranche und der gestiegenen An-
sprüche unserer Kunden war die Gründung des neuen Kompetenzcenters nur konsequent“, so Dr. Jürgen Schneider, verantwortlich für das Sales & Account Management für Zentraleuropa bei American Express Business Travel. Ziel der neuen Unternehmenseinheit ist die Bündelung der Synergien aus den Bereichen Policy Consulting (Entwicklung und Optimierung der Reiserichtlinien), Strategic Sourcing (Strategisches Einkaufsmanagement von Hotel-, Flug- und Mietwagenleistungen) und Process Management (Gestaltung und Optimierung der geschäfts-
bezogenen Prozesse), um gezielt integrierte und maßgeschneiderte Lösungen für den Kunden zu errichten. American Express bindet damit zusätzliche Stärken und Kompetenzen in die einzelnen Beratungsfelder Analyse, Implementierung des Prozessmanagements, Umsetzung und Kontrolle der optimierten Prozessabläufe ein.

Ganzheitliche Beratung entlang der Wertschöpfungskette

Die Vorgehensweise sowohl in der Analyse als auch in der Aufdeckung und Realisierung von Einsparpotentialen ist markterprobt. American Express, seit über 100 Jahren Dienstleister im Bereich Geschäftsreisen, ist weltweit das einzige global agierende Unternehmen, das den Kunden ein kombiniertes Reise- und Ausgabenmanagementprogramm bietet. Der Fokus des neuen Kompetenzcenters liegt dabei auf der Reduzierung des hohen Anteils der variablen Reisekosten: Über 90 Prozent der gesamten Geschäftsreisekosten sind variable Kosten, die durch ein effizientes Reisekostenmanagement optimiert und reduziert werden können. Die Unternehmenseinheit nutzt dafür eine einmalige Datenbank sowie das Know-how und die Erfahrungen von 200 Consultants und Analysten, die weltweit Kunden aus den vier Regionen EMEA (Europa, Naher Osten, Afrika), LAC (Lateinamerika, Karibik), Asien/Japan sowie Nordamerika/Kanada beraten und betreuen. Das Beratungsspektrum der Consulting-Experten umfasst dabei den Aufbau des Travelmanagements, die Unterstützung bei der Erarbeitung von Reiserichtlinien, die Abgleichung des Reisebudgets mit den Unternehmenszielen, das Benchmarking von Verträgen mit Anbietern und Lieferanten sowie die Bereitstellung eines Account Managements. „Die Globalisierung der Märkte, ihre Schnelligkeit und ihre Komplexität erfordert neue Maßstäbe in der fachlichen Verknüpfung von Beratung und Umsetzung“, so Consulting-Experte Dr. Schneider.

Deutscher Markt im Fokus

Deutsche Kunden profitieren von den internationalen Erfahrungen von American Express, doch die lokale Präsenz ist für Schneider ein wichtiger Erfolgsfaktor. Die erfahrenen deutschen Berater greifen dabei auf die einmalige internationale Datenbasis zurück, die die Reisedaten von mehr als 10.000 Kunden in über 140 Ländern repräsentiert. Ein Netzwerk, das die Daten des Corporate und Meeting Card Programms, der Corporate Purchasing Solutions und Business Travel Services weltweit in den Nutzen der Kunden stellt. „Deutschland gehört zu den strate-
gisch wichtigsten Märkten in Europa. Die neue Geschäftseinheit von American Express wird uns im deutschen Markt noch stärker als Consulting-Dienstleister für Reisemanagement positio-
nieren“, ist sich Schneider sicher. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Erarbeitung von Wirtschaftlichkeitspotentialen an der Schnittstelle zwischen Unternehmen und Lieferanten. Das Angebotsspektrum für deutsche Unternehmen reicht hier von der Entwicklung einer Einkaufsstrategie über den Einsatz moderner Online-Technologien bis hin zum kompletten Outsourcing des Travel Managements. „Vor dem Hintergrund, dass sich American Express immer stärker zu einem Consulting-Dienstleister entwickelt, war es wichtig, für die Problem-
stellung des einzelnen Unternehmens maßgeschneiderte Lösungen zu erarbeiten und – im Unterschied zur klassischen Consulting-Industrie – diese auch umzusetzen“, bestätigt Dr. Schneider.

American Express
American Express – 1850 gegründet und seit 1898 auch in Deutschland vertreten – ist einer der weltweit führenden Anbieter von Reise- und Finanzdienstleistungen, Kreditkarten, Travelers Cheques, Investmentprodukten, Versicherungen und internationalen Bankdienstleistungen. Rund 59.000 Mitarbeiter kümmern sich in über 200 Ländern um die mehr als 71 Millionen Kartenkunden und viele Millionen Geschäftsreisende.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben