Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Neues Handelszentrum für deutsche Unternehmer

Dubai schafft günstige Bedingungen für deutsche Firmen aus dem Mittelstand

In Dubai entsteht derzeit das erste German Business Center im Nahen und Mittleren Osten. German Business Centers gibt es bereits in ausgewählten Wachstumsmärkten (z.B. Peking, Singapur und Shanghai). Die Zentren sind konzipiert als Anlaufstelle für deutsche Firmen und erleichtern deren Ansiedlung in Wachstumsmärkten. Das Projekt soll die starke Wirtschaftsverbindung zwischen Deutschland und den Vereinigten Arabischen Emiraten weiter ausbauen und vor allem kleineren und mittelständischen Unternehmen umfassende Unterstützung beim Marktauftritt in Dubai bieten. Schon jetzt haben die namhaftesten deutschen Firmen eine Niederlassung in Dubai, darunter die Deutsche Bank, Porsche und DHL.

„Das neue German Business Center in Dubai öffnet vor allem dem Mittelstand den Zugang zu dem attraktiven Markt der Vereinigten Emirate“, erklärt Mara Kaselitz, Direktorin des Dubai Department of Tourism and Commerce Marketing in Frankfurt. Die Lage des Centers in einer Freihandelszone bietet Investoren die Möglichkeit, eine zu hundert Prozent eigene Niederlassung zu gründen. Weitere attraktive Vorteile sind völlige Steuerfreiheit und die 100-prozentige Rückführbarkeit von Kapital und Gewinn. „Zudem wird im German Business Center deutschen Firmen eine komplette Infrastruktur und Hilfe bei der strategischen Planung und beim Erstellen von Businessplänen geboten. Dazu kommt, dass dort vorwiegend deutsch gesprochen wird – so fühlt man sich eher heimisch“, Mara Kaselitz weiter.



Das Gebäude des German Business Centers wird voraussichtlich Anfang 2009 fertig gestellt. Das Center liegt acht Kilometer vom Jumeirah Beach District entfernt in der Freihandelszone Dubai Silicon Oasis (DSO), Dubais High Technology Free Zone.

Standort Dubai

Das World Economic Forum attestierte den VAE vor kurzem die höchste Wettbewerbsfähigkeit im arabischen Raum. „Bisher haben sich über 550 deutsche Firmen in Dubai angesiedelt, und knapp 6.000 Deutsche arbeiten hier. Für deutsche Investoren ist Dubai schon wegen seiner strategischen Lage zwischen Europa, Asien und Afrika interessant“, so Kaselitz. Darüber hinaus bietet Dubai mit seinen Freihandelszonen Investoren eine Befreiung von Importzöllen. Zudem existiert in Dubai keine Körperschaftssteuer.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben