Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Neues Dolce-Hotel Ravella eröffnet am 11. Februar 2011

Nach umfangreichem Rebranding erstrahlt das ehemalige Ritz-Carlton® Lake Las Vegas ab 11. Februar 2011 unter dem neuen Namen „Ravella, a Dolce Hotel & Resort“ in frischem Glanz. Der Tagungsspezialist Dolce Hotels and Resorts übernahm im Herbst vergangenen Jahres das Management. Die Gäste des Ravella erwartet nun passionierter Service, eine kreative Küche sowie zeitgemäßes Interieur – der soziale Mittelpunkt des Hotels ist die Lobby in komplett neuem Design. Das weitläufige Anwesen mit zwei Yachthäfen und einer Gesamtfläche von sechs Hektar liegt in der Nähe der glitzernden Spiel-Casino-Metropole, direkt am Rande des Süßwassersees Lake Las Vegas – der größte, private, künstlich geschaffene See der USA. Darüber spannt sich eine 114 Meter lange Bogen-Brücke, ähnlich der berühmten Ponte Vecchio Brücke in Florenz.

Die Architektur des Resorts erinnert an Farben und Stil mediterranerer Küstendörfer in der Toskana. Der neue Name spielt mit der süditalienischen Stadt Ravello und der Bedeutung des englischen Wortes „revel“: feiern, schwelgen. Die Einrichtung der 349 Zimmern und Suiten mit malerischem Blick auf die Berge und die Wüste Nevadas, den See sowie die üppigen Park- und Grünanlagen des Hotels versprühen den europäischen Charme der „Alten Welt“. Großzügige und überdurchschnittlich ausgestattete Marmor-Bäder sorgen für das ganz private Spa-Feeling. Hier fühlen sich sowohl Business-Gäste als auch Individualreisende besonders wohl.



Die neueste Destination im Portfolio der Dolce-Gruppe bietet über 3.600 Quadratmeter Tagungsfläche und macht somit Events jeglicher Art und Größenordnung möglich – von zehn bis 1.000 Gästen. Das Resort verfügt über einen 1.100 Quadratmeter großen Ballsaal, einem kleineren Junior Ballsaal mit 437 Quadratmetern Fläche und zehn Konferenzräume, inklusive zwei elegant ausgestatteten Sitzungssälen. Zu den technischen Ausstattungen gehören modernste Licht- und Tonanlagen, schallisolierte Wände sowie High Speed Internet im kompletten Gebäude-Komplex. Der große Ballsaal eignet sich besonders für Produkt-Präsentationen, da hier für überdimensionierte Ausstellungsstücke und Fahrzeuge ein direkter Zugang besteht. Wie weltweit bei Dolce üblich, assistieren hoteleigene Konferenzplaner bei der Auswahl der entsprechenden Räumlichkeiten und des Menüs, stellen das passende Team-Building-Rahmenprogramm zusammen und arrangieren auf Wunsch weitere Aktivitäten.

Zu einem möglichst effektiven Lernumfeld gehört auch eine gesunde Ernährung. Ausgewogene Menüs und frische, saisonale Speisen zur Steigerung der mentalen Leistungsfähigkeit genießen daher in den Restaurants und Lounges des Ravella hohe Priorität. Die Firenze Lobby Lounge erstreckt sich über drei verschiedene Hotel-Bereiche und lädt Gäste zum Gedankenaustauch bei einem Kaffee und einem kleinen Snack ein. Die High-Tech-Bibliothek, direkt neben dem Kamin, bietet die Möglichkeit gemeinsame Ideen in entspanntem Ambiente auszuarbeiten. In der Open-Air-Bar trifft man sich zum Apéritif und Abendessen oder auf einen Cocktail. Im Medici Café mit großer Außenterrasse können Besucher den Blick auf den Florentine Garden und die romantische Feuerstelle im Innenhof genießen, während in der Showküche kulinarische Köstlichkeiten zubereitet werden. Im direkt The Village, das direkt an das Hotel angrenzt, können Gäste des Ravella in zahlreichen Boutiquen shoppen oder durch die Straßen entlang der Restaurants flaniere. Durch eine besondere Kooperation besteht hier sogar die Möglichkeit, bevorzugt Plätze zu reservieren.

Im fast 2.800 Quadratmeter großen Spa und Wellness-Center mit 24 Behandlungsräumen, Außenterrasse, ganzjährig beheiztem Pool, Bars und modernen Fitness-Geräten steht Relaxen auf dem Programm. Sportlich Aktive können wahlweise mit Paddelboten, Kajaks, Kanus oder einer Yacht den See erkunden und auf zahlreichen Routen in der Umgebung wandern oder biken. Der Southshore Golf Club am Lake Las Vegas wurde vom Fachmagazin Golf Digest unter die Top 10 der besten, neuen, Privat-Golfplätze Amerikas gewählt.

Das Ravella feiert die Eröffnung mit einem besonderen Special: „Machen Sie uns ein Angebot – erlaubt ist, was gefällt.“ Veranstaltungsplaner werden aufgefordert, den angedachten Termin für ihr Event einzureichen, ihre Wünsche bezüglich des Essens und der benötigten Materialien zu äußern sowie den für sie idealen Preis für das Gesamtpaket zu nennen. Das Hotel wertet die Anfrage aus, koordiniert die Veranstaltung mit den favorisierten Spezifikationen, oder erstellt ein neues Angebot im entsprechenden Rahmen des Budgets des Kunden.


www.RavellaVegas.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN