Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Neues Courtyard by Marriott am Flughafen Gatwick ab Ende 2008

Marriott International wird nun auch in Großbritannien die neue Generation der gehobenen Mittelklassemarke Courtyard by Marriott einführen. Das erste Hotel mit moderner und zeitgemäßer Ausstattung wird ab Ende 2008 das Courtyard by Marriott London Gatwick Airport mit 218 Zimmern sein. Franchisenehmer sind die Kew Green Hotels. Der Prototyp für Europa wurde im vergangenen Oktober mit dem Courtyard by Marriott Paris Colombes mit 150 Zimmern eröffnet. Es war das erste von 50 geplanten neuen Courtyard Hotels in Europa, die innerhalb der nächsten fünf Jahre eröffnet werden sollen. Weitere elf bestehende Courtyards in Großbritannien werden ebenfalls mit dem neuen Outfit ausgestattet. In etwa 20 Städten, Vororten oder an Flughäfen sollen weitere neue Courtyard Hotels entstehen.



„Mit unseren Partnern gehen wir in ganz Europa mit der Marke Courtyard in eine neue Richtung, die gesamte Marke bekommt ein frisches und helles Design“, erläutert Ed Fuller, President und Managing Director von Marriott International. „Die Hotels sind ideal für Reisende, die eine konstante und verlässliche Unterkunft mit Annehmlichkeiten suchen, die den Erfolg der Reise unterstützen. Wir haben erkannt, dass die Erwartungen an die Courtyard Hotels geografisch-regional variieren und so haben wir unsere Hotelmarke jetzt so weiterentwickelt, dass sie den Bedürfnissen des hochwertigen Mittelklassemarktes in Europa entspricht. Zum Erfolg trägt das richtige Preis-Leistungs-Verhältnis und das enge Miteinander von Produkt und Service bei.“



Das Courtyard by Marriott London Gatwick Airport wird per Shuttle vom Süd-Terminal des Flughafens erreichbar sein. Von dort aus gibt es eine kostenfreie Monorail zum Nord-Terminal. Vom Flughafen Gatwick verkehren Züge in häufigen Abständen zur Victoria Station von London. Darüber hinaus hat das Hotel eine direkte Anbindung an die M23 und weitere Autobahnen in der Umgebung.

Die Zimmer des neues Courtyard by Marriott London Gatwick Airport sind zwischen 24 und 26 Quadratmetern groß – und damit geräumiger als die meisten Gästezimmer anderer Hotels in dieser Kategorie. Ausgestattet sind sie mit High-Speed Internetanschluss, großem Schreibtisch mit modernen Beleuchtungsmöglichkeiten, ergonomisch geformtem Stuhl, Flat Screen-Fernseher, luxuriös ausgestattetem Bett und Kaffee-Tee-Kocher.

Das neue Haus wird künftig über eine moderne Lobby mit einem informellem Ambiente verfügen, das zum Verweilen einlädt. Des Weiteren über eine Lobby Lounge und Bar, das lebendige Restaurant „Oléo Pazzo Mediterranean Bistro“ sowie eine flexible Konferenzfläche auf etwa 122 Quadratmetern. Weitere Annehmlichkeiten sind beispielsweise der Fitnessraum und Business Center sowie ein aufmerksamer Zimmer-Service.

„Der europäische Geschäftsreisende sucht Qualität, Innovation, Funktionalität, Service und ein gewisses Maß an Stil für einen fairen Preis. 1983 wurde das erste Courtyard Hotel eröffnet und seitdem ist diese Marke ein Erfolg. Heute ist sie mit mehr als 700 Hotels in 24 Ländern die größte Marke innerhalb des Marken-Portfolios von Marriott International und steht bereits an 13. Stelle der weltweiten Hotelmarken überhaupt.“ ergänzt Ed Fuller.



Wie in der Vergangenheit wird auch zukünftig großen Wert auf die Gestaltung der Gästezimmer gelegt: „Die Zimmer sind der Schlüssel zum Erfolg bei den Geschäftsreisenden“, erläutert Fuller. „Unsere Gäste erwarten eine Unterbringung wie zu Hause: Komfortabel, sicher und mit modernster technischer Ausstattung, um auch im Zimmer arbeiten zu können.“

www.marriott.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben