Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Neues Best Western Premier Hotel im Herzen Oberbayerns

Das Best Western Premier Bayerischer Hof in Miesbach gehört seit Januar zur weltweit größten Hotelkette. Das Vier-Sterne-Haus verfügt über 134 Zimmer sowie über 16 Tagungsräume. Das Tagungs- und Freizeithotel gehört seit Jahresbeginn zur Topkategorie der internationalen Hotelmarke – unter dem Label „Best Western Premier“ gibt es derzeit 21 Hotels in Deutschland, die exklusiveren Standard und ausgesuchtes Design sowie zusätzliche Service- und Ausstattungsangebote anbieten. „Das einwandfreie Renommee der Hotelmarke hat uns die Entscheidung für Best Western leicht gemacht“, erklärt Uwe Schulze-Clewing, Geschäftsführer des Best Western Premier Hotel Bayerischer Hof. „Zudem behalten wir unsere uneingeschränkte unternehmerische Entscheidungsfreiheit und profitieren gleichzeitig vom Service von Best Western“. Die knapp 160 Best Western Hotels in Deutschland werden alle unter dem Motto „Jedes anders – jedes gut“ geführt. Das bedeutet, dass einerseits alle Hotels einen individuellen Charakter und eine persönliche Atmosphäre haben, andererseits aber auch eine Vielzahl von einheitlichen Qualitätsstandards erfüllen, die jedes Jahr aufs Neue überprüft werden. Somit können sich die Gäste überall auf die hohe Qualität der Best Western Häuser verlassen.

Mit dem Anschluss an Best Western gibt es nun in Miesbach das erste internationale Markenhotel. Der Hoteldirektor Bernd Fanenstich erklärt zum Anschluss an die mit über 4.200 Hotels weltweit größte Hotelkette: „Wir freuen uns sehr, nun unter der Flagge Best Western zu segeln. Besonders stolz sind wir auf das Toplabel Best Western Premier, zu dem nur die schönsten Häuser der Hotelgruppe gehören. Mit der Anbindung an Best Western haben wir in erster Linie die Vorteile für unsere Gäste im Blick: Es beginnt mit der komfortablen und sicheren Hotelbuchung, geht über spezielle Tagungs- und Urlaubsangebote, zahlreiche Qualitätsstandards im Hotel, die jährlich geprüft werden bis hin zu der Möglichkeit, bei jeder Übernachtung Treuepunkte zu sammeln. Wir sehen daher eine hervorragende Möglichkeit, von der Marke Best Western in vielerlei Hinsicht zu profitieren.“ Auch für Miesbach erwartet Bernd Fanenstich positive Impulse: „Sicherlich werden durch eine internationale Marke noch mehr Gäste aus dem Ausland in unsere Region gezogen“, so der Hoteldirektor. „Als Einzelhotel wird es heute immer schwieriger, gegen die Vertriebs- und Marketingdynamik der großen Hotelkonzerne zu bestehen. Mit dem Anschluss an Best Western stärken wir unsere Wettbewerbsfähigkeit deutlich und bieten als „Markenartikel“ unseren Gästen mehr Sicherheit bei der Buchungsentscheidung“, sagt Fanenstich weiter. Auch in der Eschborner Zentrale von Best Western freut man sich über den bayerischen Neuzugang: „Insbesondere in Feriengebieten registrieren wir eine verstärkte Nachfrage nach Markenhotels, die dem Gast die gewünschte Qualitätssicherheit und Buchungskomfort bieten. Wir freuen uns sehr, dass wir das Best Western Hotelangebot um ein so schönes typisch bayerisches Hotel erweitern konnten, das sowohl für Tagungsgäste als auch für Feriengäste ideal ist“, erklärt Gabriele Schulze, Geschäftsführerin Best Western Hotels Deutschland GmbH.

Das bereits seit 15 Jahren etablierte Konferenz- und Sporthotel befindet sich nur 50 Kilometer von München entfernt inmitten Oberbayerns idyllischem Miesbacher Oberland vor Tegernsee und Schliersee gelegen. Das moderne Vier-Sterne-Hotel verfügt über 115 Zimmer sowie 12 Suiten, die größtenteils einen Balkon oder Terrasse mit Ausblick bieten. Darüber hinaus gibt es sieben elegante Galeriezimmer, die sich auf zwei Stockwerke verteilen. Sämtliche komfortabel und modern eingerichteten Zimmer und Suiten sind mit Fernseher, Minibar, Schreibtisch sowie ISDN- und Fax-Anschlüssen ausgestattet. Im vergangenen Jahr begann die vollständige Renovierung der Zimmer, die im April dieses Jahres abgeschlossen sein wird. Der mit Tageslicht durchflutete, erst 2005 komplett renovierte Tagungsbereich des Best Western Premier Bayerischer Hof Miesbach bietet mit insgesamt 16 Tagungs- und Konferenzräumen Platz für bis zu 500 Personen. Die Räumlichkeiten beeindrucken mit modernster Technik und sind mit hochwertigem Equipment für verschiedenste Anlässe ausgestattet. Nicht nur im Tagungsbereich, sondern im gesamten Hotel ist die Internetverbindung W-LAN verfügbar. Im Jahr 2002 wurden die Tagungsräumlichkeiten um einen Erweiterungsbau ergänzt. Dort befindet sich auch der Raum „Van Gogh“, in dem eine individuelle Deckenbeleuchtung für besonders stimmungsvolle Präsentationen möglich ist. Sämtliche Räume des Veranstaltungsbereichs sind verdunkel- und teilbar sowie mit Parkett- oder Teppichboden versehen. Für Anlässe jeglicher Art stellt der Ballsaal des Hotels den optimalen Rahmen dar: Er bietet auf insgesamt 120 Quadratmetern Raum für bis zu 140 Personen.

Auch das gastronomische Angebot des Best Western Premier Bayerischer Hof Miesbach lässt keine Wünsche offen: Im mediterranen Ambiente des Restaurants „Da Vinci“ lassen sich italienische Spezialitäten in heller und freundlicher Atmosphäre genießen. Anhänger der traditionellen bayerischen Küche kommen dagegen im urigen Gewölberestaurant „Spitzweg“ auf ihre Kosten. Die „Hemingway Bar“ ist der optimale Treffpunkt für Nachtschwärmer – ob exotischer Cocktail oder das klassische „Frischgezapfte“ – die Hotelbar hat für jeden Geschmack etwas parat. In der warmen Jahreszeit lädt der gemütliche Biergarten in typisch bayerischem Flair mit einer kühlen Maß Bier und kulinarischen ‚Schmankerln’ zum Verweilen ein. Das „Grillhütterl“ mit integrierter Außengrillstation offeriert dazu frisch zubereitete Fleischspezialitäten. Für Feste oder andere Veranstaltungen steht die rustikale Partyscheune des „Gut Wallenberg“ zur Verfügung. Sie ist nur etwa 20 Gehminuten vom Hotel entfernt und bietet Raum für Veranstaltungen jedweder Art für bis zu 200 Personen.

Das Umland des Best Western Premier Bayerischer Hof Miesbach ist für vielfältige Aktivitäten geeignet: Von purer Entspannung bis hin zu einem Aktivurlaub ist nahezu alles möglich. Der direkt ans Hotel angrenzende, modern und hochwertig ausgestattete Sportpark Miesbach ist der ideale Ort, um Spaß, Training und Erholung zu kombinieren. Auf einer Fläche von über 5.000 qm reicht das Angebot von Squash und Tennis über Yoga- und Pilates-Kurse bis hin zu Cardio- oder Spinning-Angeboten. In angenehmer Atmosphäre lässt es sich dann nach dem Sport in der Sauna oder im Solarium perfekt relaxen. Wer dagegen lieber die Betätigung im Freien sucht, findet im großen Radwandernetz der direkten Umgebung sicherlich die optimale Route. Darüber hinaus sind die nahe gelegenen Oberländer Seen ein ideales Ausflugsziel. Das örtliche Freibad, eine Eissporthalle sowie verschiedene Tennis- und Schießanlagen sorgen zudem für sportliche Abwechslung.

www.bayerischerhof.bestwestern.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben