Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Neues Berliner Mitglied bei Small Luxury Hotels of the World

SLH plant bis Ende 2006 die Mitgliedschaft von insgesamt zehn Häusern in Deutschland

Das jüngste und dritte deutsche Mitglied bei der weltweiten Hotelvereinigung Small Luxury Hotels of the World (SLH) hat seinen Sitz in Berlin: Das Hotel Brandenburger Hof ist ein repräsentatives Stadtpalais in exklusiver Nähe zum Kurfürstendamm. Bis Ende des Jahres 2006 plant SLH die Mitgliedschaft von insgesamt zehn Luxushotels in Deutschland. Weltweit umfasst die Vereinigung 330 individuelle Hotels in 57 Ländern (www.slh.com).

Das Hotel Brandenburger Hof ist ein klassisches Jahrhundertwendepalais mit einer beispielhaften Verbindung aus Tradition und Moderne. Seine 72 Zimmer und Suiten sind mit historischen Stuckdecken, edlen Design-Klassikern und modernen Annehmlichkeiten wie versenkbare Flatscreens (Suiten) und Wireless-Lan ausgestattet. Durch das Michelin-prämierte Restaurant „Die Quadriga“ mit der weltgrößten Schatzkammer deutscher Weine gewinnt das Fünf-Sterne-Haus sein einzigartiges Profil. Die Werke führender Künstler in den Gästezimmern und öffentlichen Bereichen, darunter Vertreter zeitgenössischer Kunst und des Impressionismus, sind ein weiteres Charakteristikum des Hauses.

„SLH ist die am schnellsten wachsende Marke unabhängiger Luxushotels, und die Mitgliedschaft gewährt uns die Verbindung zu einigen der finanzkräftigsten und anspruchsvollsten Hotelgästen der Welt“, so Daniela Sauter, Eigentümerin des Hotels Brandenburger Hof.



„Die Einbindung und das Engagement des Brandenburger Hof wird Small Luxury Hotels bereichern. Unsere loyalen Gäste dürfen sich darauf freuen, die hohen Standards, die dieses Hotel auszeichnen, kennenzulernen“, sagt Richard Curtis, Vizepräsident Marketing EMEA bei SLH. „Bis Ende des Jahres 2006 strebt SLH die Mitgliedschaft von insgesamt zehn deutschen Luxushotels an“, fügt Curtis an. „Gegenwärtig prüfen wir potentielle Mitglieder in Köln, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München.“

Das Hotel Brandenburger Hof, das von der Vereinigung Relais & Châteaux zu Small Luxury Hotels of the World wechselte, ist neben dem Heidelberger Hotel Die Hirschgasse und Hotel Belle Epoque in Baden-Baden das dritte Mitglied der Small Luxury Hotels in Deutschland. Nur ein Viertel der Hotels, die sich alljährlich um eine Mitgliedschaft bei SLH bewerben, wird aufgenommen. Mitglieder profitieren nicht nur von den globalen Marketing-Instrumenten der Vereinigung, sondern auch von dem hohen Prestigewert, den die SLH-Häuser bei den wohlhabendsten internationalen Freizeit- und Geschäftsreisenden genießen.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben