Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Neuer Sommerflugplan 2004 mit großem Angebot an Zielgebieten.

In über 30 Länder ab Hannover. Weitere Low Cost-Flugziele nach Mallorca, München, Newcastle und Wien.

Seit dem 28. März gilt am Hannover Airport der neue Sommerflugplan 2004. In dem bis zum 30. Oktober gültigen Programm finden sowohl Geschäftsreisende als auch Urlauber erneut eine attraktive Zielpalette, die mehr als 100 Destinationen in über 30 Ländern umfasst. Viele Ziele lassen sich auch zum Schnäppchenpreis erreichen.

Hapag-Lloyd Express, die Niedrigpreis-Airline der TUI, hat den Hannover Airport zum norddeutschen Top-Drehkreuz ausgebaut. Die expandierende Fluglinie steuert mit ihren am Flughafen stationierten Maschinen zehn Ziele in vier Ländern an: Bilbao, Klagenfurt, Mailand-Orio, Neapel, Olbia, Valencia und, ab 20. April ganz neu, Palermo und Palma de Mallorca. Ab 2. Mai wird dann auch noch Newcastle in den Flugplan aufgenommen, dass sich als idealer Ausgangsort für Reisen nach Nordengland und Schottland eignet.

Neuigkeiten auch von den anderen Low Cost-Anbietern am Hannover Airport. Air Berlin fliegt im Rahmen seines preisgünstigen City-Shuttle-Netzes vom 1. Mai an täglich nach Wien, während Germania Express seit Mitte März mit einem doppelten Tagesrand nach München – montags bis freitags – erstmals auch im innerdeutschen Verkehr mit einem attraktiven Fixtarif lockt. Von beiden Angeboten profitieren sowohl Business-Traveler als auch Individualreisende.

Gewohnt stark zeigt sich Hannover bei der Flugtouristik. Gleich 38 Mal in der Woche nehmen die Ferienflieger Kurs auf Mallorca, 33 Mal in der Woche geht es nach Antalya an der Türkischen Riviera, 24 Mal auf die Kanaren. Natürlich werden auch Ziele abseits der Urlaubshochburgen bedient. Croatia Airlines fliegt an die Adria nach Dubrovnik und Split, Eurowings auf die Kanalinseln Jersey und Guernsey, Lithuanian Airlines ins Baltikum nach Kaunas und Palanga. Und: Weltenbummler können ab 18. Mai jeweils dienstags mit Thomas Cook nonstop an die Ostküste Kanadas nach Moncton und weiter nach Toronto durchstarten.

Die Netzcarrier haben ihr Flugprogramm ebenfalls aufgestockt. Welcome Air nimmt von montags bis freitags Kurs auf Göteborg, Turkish Airlines geht zweimal täglich nach Istanbul an den Start und British Airways erhöht den Dienst nach Manchester an den Flugtagen Mittwoch und Donnerstag von zwei auf drei Frequenzen. Nach wie vor Spitzenreiter bei den europäischen Linienzielen bleibt Paris mit insgesamt zehn Flügen am Tag, gefolgt von London mit sieben sowie Zürich mit sechs Verbindungen hin und zurück.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben






  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2018, Alle Rechte vorbehalten!

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN