Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Neuer Business Class Sitz mit horizontaler Liegefläche

Mit einer horizontalen Liegefläche von 1,98 Metern Länge präsentiert sich der neue Lufthansa Business Class Sitz. Per Knopfdruck lässt er sich zu einem Bett umwandeln. Der Sitz überzeugt durch guten Liege- und Sitzkomfort, intuitive Bedienung, zusätzlichen Stauraum und ein verbessertes Unterhaltungssystem. Wenn in wenigen Wochen der neue Lufthansa-Jumbo, die Boeing 747-8, den Liniendienst aufnimmt, kommen Lufthansa-Gäste an Bord in den Genuss der neuen Business Class.

„Bei der Entwicklung unserer neuen Business Class haben wir unsere Kunden intensiv eingebunden, um ein perfekt auf die Wünsche der Passagiere abgestimmtes Produkt anzubieten“, sagt Jens Bischof, Mitglied des Passagevorstands Deutsche Lufthansa AG. Bereits 2007 wurden mehr als 500 Vielflieger zu ihren Präferenzen und Anforderungen an einen neuen Business Class Sitz befragt. Darauf basierend wurden im nächsten Schritt mithilfe von renommierten Ergonomen, Designern und Sitzherstellern verschiedene Konzepte entwickelt. 2010 schloss sich daran ein achtwöchiger Praxistest auf der Strecke von Frankfurt nach New York und zurück an. Insgesamt 1340 Gäste und eigens rekrutierte Test-Crews an Bord der LH 400 und der LH 401 testeten den Prototypen auf Komfort, Bedienung sowie technische Stabilität.

Das Ergebnis ist ein Sessel, der sowohl im Sitzen als auch im Liegen höchsten Ansprüchen genügt. „Für unsere Gäste ist die horizontale Liegefläche von zentraler Bedeutung. Dieser Wunsch stand im Fokus aller weiteren Überlegungen. Zudem haben wir sehr viele Details verbessert, die in der Summe ein Höchstmaß an Komfort bieten“, erklärt Jens Bischof. Ergonomisch verbesserte Polsterungen für einen hohen Sitz- und Liegekomfort gehören ebenso dazu, wie versenkbare Armlehnen, die im Liegen mehr Platz im Schulterbereich schaffen. Jede Sitz- und Liegeposition lässt sich individuell und stufenlos einstellen, ohne dass der Fluggast aufstehen muss. Zudem verfügt jeder Gast über größere Ablageflächen und zusätzliche Staufächer am Sitz.

Ganz neu ist die innovative Sitzanordnung in Form eines „V“. Dabei stehen jeweils zwei Sitze in Richtung einer Mittelachse schräg zueinander. Auf diese Art wurde ein weiterer zentraler Kundenwunsch erfüllt – das Sitzen und Liegen in Flugrichtung. Gleichzeitig konnte durch diese Anordnung der Sitze der Abstand zum Nachbarn im Schulterbereich nahezu verdoppelt werden, wodurch Fluggäste der Business Class künftig noch mehr Privatsphäre haben.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben






  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2018, Alle Rechte vorbehalten!

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN