Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Neue Webseite für A380-Interessierte wird sukzessive erweitert

Im Sommerflugplan 2010 plant die Deutsche Lufthansa erstmals den Airbus A380 im Linendienst einzusetzen. Bisher fliegen weltweit 16 Maschinen dieses Typs für Emirates, Quantas und Singapore Airlines. Die beiden ersten der von Lufthansa bestellten A380 sind derzeit in Toulouse in Südfrankreich in der Endmontage. Der erste für September erwartete Airbus A380 mit dem blauen Kranich am Seitenruder bekommt jetzt noch die vier Rolls-Royce-Triebwerke mit jeweils 32.000 PS und kann nach der Endkontrolle ausgeliefert werden. Er wird das Kennzeichen D-AIMA tragen und das Kennzeichen des zweiten A380 in Lufthansa-Diensten wird D-AIMB sein.

Interessierte, die sich über den Stand der Fertigung dieser und der kommenden A380 für die Lufthansa informieren wollen gehen auf die neu erstellte Webseite www.lufthansa.com/a380 und können hier sowohl den aktuellen Status des ersten Musters des neuen Lufthansa Flaggschiffs genau ablesen. Und auch die Besonderheiten des A380 für die Lufthansa-Passagiere können Sie hier online kennen lernen.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben