Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Neue Verkehrsführung am Frankfurter Flughafen auf der Zufahrt von Terminal 1

Am kommenden Montag, den 13. April 2015, wird die Vorfahrtsstraße auf der Ankunftsebene von Terminal 1 aufgrund umfangreicher Umbaumaßnahmen für die nächsten zwölf Monate für den öffentlichen Verkehr gesperrt. Autofahrern wird empfohlen, die Terminal 1 Parkhäuser (P1 bis P5) zu nutzen, dort gilt während der Baumaßnahme ein vergünstigter Parktarif von einem Euro für die ersten 30 Minuten – anschließend gelten die regulären Tarife.

Wer diese Parkmöglichkeiten verpasst, kann entlang einer ausgeschilderten Umleitung Terminal 1 erneut anfahren. Zusätzliches Personal hilft den Autofahrern bei der Orientierung.

Die Verkehrsumleitung ist nötig, weil Fraport die gesamte Terminalvorfahrt sowie die Gebäudefassade modernisiert, Gehwege erneuert und hindernisfrei gestaltet. Nach Abschluss der Baumaßnahe wird die Terminalvorfahrt wieder für den öffentlichen Verkehr geöffnet, die Verkehrsführung wird dann deutlich übersichtlicher und der Verkehrsfluss verbessert sein.

Von der Sperrung ausgenommen sind Linienbusse, Reisebusse und Taxis, diese können auf eigens eingerichteten Ausweichflächen weiterhin die Ankunftsebene vor Terminal 1 anfahren. Die Abflugebene bleibt von der Sperrung unberührt, sie steht jedoch wegen begrenzter Kapazitäten nicht als Ausweichmöglichkeit zur Verfügung. Hier wurden bereits Schrankenanlagen installiert, welche die Einfahrt regulieren. Um Staus und zusätzliche Wege zu verhindern, werden alle Autofahrer gebeten, die genannten Parkhäuser zu nutzen. Ebenfalls unberührt bleibt die Zufahrt von Terminal 2, hier haben die bisherige Verkehrsführung und Parktarife auch während der Baumaßnahme Bestand.

Übersichtspläne und weitere aktuelle Informationen zur geänderten Verkehrsführung finden Sie auf der Frankfurt Airport Website und in der Frankfurt Airport Mobile App. Bei Rückfragen können sich Passagiere und Besucher auch an die Informationshotline der Fraport AG (01806 372-4636) wenden.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben