Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Neue Sterne-Ressorts machen Greater Fort Lauderdale für Luxus-Urlauber noch attraktiver

Greater Fort Lauderdale floriert: Bis 2008 sind in der beliebten Urlaubsregion an der Südostküste Floridas allein sechs Hotel-Eröffnungen der Superlative geplant. Sie sollen in Zukunft noch mehr Reisende mit hohen Anforderungen an Service und Ambiente anziehen. Bereits Ende Herbst bekommt Fort Lauderdale das erste Hilton-Hotel. Das 26-Stockwerke hohe Hilton Fort Lauderdale Beach wird über insgesamt 373 Zimmer und Suiten, einen 250-Quadratmeter großen Ball-Saal, ein Gourmet-Restaurant, ein Fitness-Center und einen großen Shopping-Bereich verfügen. Highlight des neuen Luxus-Resorts ist das spektakuläre Pool-Deck im tropischen Flair mit Blick aufs Meer.

Ein weiteres Luxus-Resort öffnet nur wenig später seine Pforten. Das Il Lugano at the Village ist im Stil den exklusiven Hotels entlang des Luganer Sees in der Schweiz nachempfunden und liegt direkt am schicken Intracoastal Waterway, der berühmten Wasserstraße von Fort Lauderdale. Den Gästen stehen 105 luxuriöse Suiten zur Verfügung. Weitere 23 Wohnungen können auch für einen längeren Zeitraum angemietet oder als Eigentumswohnungen erworben werden.

Das global operierende Unternehmen Starwood Hotels wird gleich zwei exklusive Hotelprojekte in der Region Greater Fort Lauderdale realisieren. Für Ende 2006 hat die Hotelgruppe die Eröffnung des luxuriösen St. Regis Resort, Fort Lauderdale angekündigt. Das Hotel mit Blick auf den Ozean bietet 166 Zimmer mit exklusivem Butler-Service, ein Gourmet-Restaurant sowie einen großzügigen Spa- und Wellness-Bereich. Anfang 2008 plant Starwood dann die Eröffnung eines „W“ Designhotels am Strand von Greater Fort Lauderdale. Die Marke W Hotel, von der es bislang 17 Häuser weltweit gibt, zeichnet sich vor allem durch ihr individuelles Design- und Kunstkonzept und durch einen außergewöhnlichen Service aus. Auf zwei Türmen bietet das W Fort Lauderdale Hotel and Residences seinen anspruchsvollen Geschäfts- und Urlaubsgästen 346 Zimmer und 171 Luxus-Residenzen, einen Tagungsbereich, mehrere Spitzenrestaurants, gemütliche Lounges und Bars sowie einen großen Spa- und Fitnessbereich.

Selbst Donald Trump investiert in den Hotel-Standort Fort Lauderdale. In 2008 möchte der erfolgreiche Hotel-Magnat zwei Fünf-Sterne Hotel-Projekte am Fort Lauderdale Beach realisieren: Das Trump International Hotel & Tower Fort Lauderdale soll ganz im Stil eines Luxus-Liners der 20-er Jahre gestaltet werden. Das Trump Las Olas wird direkt an Fort Lauderdales beliebtester Flanier- und Shoppingmeile liegen.

Die neuen Luxus-Hotels unterstützen den Wandel der ehemaligen Spring Break-Hochburg hin zu einem anspruchsvollen und schicken, aber auch relaxten Urlaubsziel, das sich künftig unter dem Motto „Legere Eleganz in Greater Fort Lauderdale“ präsentiert. Neben den neu-gebauten Unterkünften gibt es bereits jetzt einige sehr exklusive und hochwertige Hotels in Greater Fort Lauderdale wie beispielsweise The Atlantic, das Marriott Harbour Beach, das Bonaventure Resort & Spa, das Hyatt Regency Pier 66, das Lago Mar Resort & Club, das Westin Diplomat Resort & Spa oder das Riverside Hotel.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben