Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Neue Rekordzahlen bei Ryanair im deutschen Markt

1,5 Millionen Fluggäste auf der Verbindung Hahn-Stansted gezählt – 200.000 Passagiere binnen neun Monate für Berlin-Verbindung abgefertigt – Eine Million Reisende am Flughafen Hamburg-Lübeck betreut – Exzellente Vorausbuchungszahlen auch für neue Verbindungen – Google macht es offiziell: Ryanair ist die „gefragteste“ Fluggesellschaft in Deutschland – Ab morgen neue Verkaufsaktion für ausgewählte Strecken ab 11,99 Euro – Nur buchbar via www.ryanair.com
Ryanair, Europas führende Niedrigpreis-Fluggesellschaft, konnte heute für den deutschen Markt neue Rekordzahlen mitteilen, denn inzwischen nutzen die Verbindung Frankfurt-Hahn nach London-Stansted, die mittlerweile sechs mal täglich angeboten wird, 1,5 Millionen Passagiere. Die Route steht nicht nur synonym für den deutschen Markteintritt von Ryanair im April 1999, sondern bewirkte auch massive Veränderungen im deutschen Luftverkehr – bis hin zur Etablierung des Low Cost Segmentes.

Nach nur neun Monaten Flugbetrieb ein hervorragendes Zwischenergebnis auch für Berlin-Schönefeld, wo inzwischen bereits 200.000 Passagiere auf der Strecke nach London-Stansted gezählt wurden.

Am nördlichsten Ryanair-Abflughafen in Deutschland, Hamburg-Lübeck, wurde mittlerweile der millionste Ryanair-Passagier abgefertigt. Gestartet war man dort in 2000 mit zwei täglichen Verbindungen nach London-Stansted, deren große Nachfrage zu einem Ausbau des Angebots führte: Neben der Erhöhungen der täglichen Flugfrequenzen zwischen Stansted und Lübeck wurden auch drei europäische Destinationen ins Streckennetz mit aufgenommen. Angeflogen werden nun auch Pisa, Mailand-Bergamo und Stockholm-Skavsta, täglich werden sechs internationale Flüge abgewickelt.

Zugleich gab Ryanair bekannt, dass die Vorausbuchungen für die jüngsten Streckenzuwächse die Erwartungen des irischen Carriers voll erfüllen: Von Donnerstag, 15. Januar 2004, an wird Frankfurt-Hahn mit einem täglichen Flug nach Tampere erstmals direkt mit Finnland verbunden. Gleichzeit wird Erfurt von London-Stansted aus angeflogen und wird damit zum achten deutschen Abflughafen des irischen Preisbrechers.

Die Zahlen kommentierte Chief Executive Officer Michael O’Leary, Ryanair, heute bei Pressekonferenzen in Berlin, Hamburg und Frankfurt wie folgt:

„Ryanair hat in Deutschland Erfolgsgeschichte geschrieben und diese setzt sich auch weiter fort – mit stetig wachsenden Passagierzahlen sowie neuen Streckenangeboten.“

Zudem gab Ryanair die jüngsten Ergebnisse der ‚Google Zeitgeist’-Übersicht bekannt, die die populärsten Suchwörter auflistet. Die Studie weißt Ryanair als Deutschlands meist gefragtesten Reiseanbieter aus – mit den meisten Suchanfragen in Deutschland im Jahr 2003. Damit verwies der irische No Frills Carrier sogar die Deutsche Bahn, Lufthansa und Germanwings auf die Plätze.
Kein Wunder für Ryanair-CEO Michael O’Leary:

„Heute operiert Ryanair hier 30 internationale Strecken in acht europäische Ländern von acht Abflughäfen aus und wird von/nach Deutschland in 2004 rund fünf Millionen Passagiere befördern. Dabei wollen wir auch weiterhin die Nummer 1 in Sachen günstigste Tarife, höchste Pünktlichkeit und bester Kundenservice bleiben – wobei wir weiterhin unsere Durchschnittspreise senken werden.

Denn schließlich zeigt die Google-Statistik ja, dass die deutschen Verbraucher wissen, wo sie das beste Produkt zum günstigsten Preise finden können. Ein weiterer Etappensieg für uns in Deutschland. Dabei ist unsere Botschaft ganz einfach: Nur Ryanair hat die günstigsten Preise, die beste Pünktlichkeitsrate und den besten Kundenservice.“
Um diese positiven Entwicklungen in Deutschland gebührend zu feiern, gab Ryanair heute eine neue Verkaufsaktion für Deutschland bekannt – mit Flügen zum One-Way-Preis ab nur 11,99 Euro (Endpreis). Und wie immer mit einem Extra: Das Angebot gilt, innerhalb des Reisezeitraumes 30. Januar bis 11. März 2004, für alle noch verfügbaren Sitzplätze auf allen noch buchbaren Flügen der betroffenen Verbindungen. Mehr zu den Konditionen (Vorausbuchungsfristen, ausgewählte Abflugtage etc.) unter www.ryanair.com, wo ab Donnerstag, 15. Januar 2004, bis nächste Woche Donnerstag, 22. Januar 2004, ab/bis Mitternacht gebucht werden kann.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN