Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Neue Flüge in 4 Städte des Mittleren Ostens

Jet Airways erweitert ihr Streckennetz in den Mittleren Osten mit insgesamt vier neuen Verbindungen. Seit Kurzem bedient die indische Fluggesellschaft erstmalig zwei Flugrouten von Indien nach Saudi-Arabien: Mumbai-Dschidda und Mumbai-Riad. Darüber hinaus bietet Jet Airways künftig weitere Verbindungen in die Emirate Dubai und Schardscha an.



Auf allen genannten Flügen setzt Jet Airways Maschinen vom Typ Boeing B737-800 ein. Mit der Aufnahme der neuen Verbindungen bietet die Fluggesellschaft Dienstleistungen zu insgesamt neun Zielen im Mittleren Osten an – neben Dschidda, Riad, Dubai-Stadt und Schardscha erfolgen außerdem Flüge nach Kuwait, Bahrain, Muskat, Doha und Abu Dhabi.

Am 14. Juli 2009 erfolgte der Erstflug für die tägliche Verbindung von Mumbai nach Dschidda. Seit dem 6. August 2009 fliegt Jet Airways außerdem viermal wöchentlich von Mumbai nach Riad – immer montags, dienstags, donnerstags und samstags. Auf die beiden Verbindungen nach Saudi-Arabien folgt am 16. August 2009 die Einführung eines täglichen Fluges von Hyderabad nach Dubai-Stadt sowie einer weiteren täglichen Verbindung von Kochi in das Emirat Schardscha am 1. September 2009.

Neben dem erweiterten internationalen Flugangebot können Fluggäste von Jet Airways ab sofort auch auf ein größeres Angebot an innerindischen Verbindungen zugreifen: Dank einer neu unterzeichneten Codeshare-Vereinbarung zwischen Jet Airways und JetLite vom 30. Juli 2009 können Passagiere von Jet Airways ein noch größeres Flugangebot innerhalb Indiens nutzen.

Flüge innerhalb des nationalen Streckennetzes von JetLite, All Economy-Fluggesellschaft und Jet Airways-Tochter, sind ab sofort einzeln oder als Anschlussverbindung buchbar. Bisher waren die Flüge von JetLite nur in Verbindung mit einem Jet Airways-Flug verfügbar.


www.jetairways.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben