Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Neue Direkt-Verbindung nach Osteuropa

Von Nürnberg nonstop nach Rumänien.

Seit dem 06. Juli 2007 bietet der Internationale Airport Nürnberg eine
neue Linienflugverbindung nach Rumänien: Die Fluggesellschaft Romavia
fliegt zweimal pro Woche nach Bukarest und Cluj-Napoca (Klausenburg).
Damit wird nicht nur die rumänische Hauptstadt leichter erreichbar, mit
der Destination Cluj-Napoca ergeben sich zudem interessante
Weiterreisemöglichkeiten zu Städten in Siebenbürgen. So sind Sibiu
(Hermanstadt) und Brasov (Kronstadt) in rund zwei Stunden Fahrzeit von
Cluj Napoca erreichbar. *Dieser neue Direktflug macht deutlich, wie wir
mit großen und kleineren Partnern unser Linienstreckennetz konsequent
weiter ausbauen und den internationalen Meetingpoint Nürnberg
stärken“, so Flughafengeschäftsführer Karl-Heinz Krüger.

Die staatliche rumänische Fluggesellschaft Romavia wurde im April 1991
gegründet. Zum Streckennetz der Romavia gehören derzeit Bukarest,
Nürnberg, Straßburg, Cluj Napoca und Tel Aviv. Als Flugzeugtyp kommt
der bewährte vierstrahlige Jet vom Typ BAe 146-200 zum Einsatz.

Die Tickets für Nürnberg-Cluj Napoca werden ab 225 Euro, nach Bukarest
für 239 Euro (Hin- und Rückflug inklusive aller Steuern und Gebühren)
angeboten. Buchbar sind die Tickets über reservations@romavia.de,
telefonisch über 01805-766284 (14 ct/Minute) oder direkt am Airport
Nürnberg, Abflughalle 2 (AirPart-Ticketing).

Zwei Stunden Flug statt bisher 15 Stunden Bus- oder Autoanreise bzw.
zeitaufwändiger Umsteigeverbindungen dürften nicht nur für
Geschäftsreisende mit dem Ziel Bukarest interessant sein. Besonders
für Besuchsreisen nach Siebenbürgen, Rundreisen und Jagdausflüge
sowie für private Städtetrips nach Bukarest ist diese Verbindung
optimal. Geschäftsführer Krüger: *Unser Flugplan für den Osten Europas
wird durch das neue Nonstop-Angebot abermals bereichert.“





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben