Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Neue Destinationen und neue Maschinen

Der rasante Expansionskurs von ETIHAD AIRWAYS ist auch pünktlich zum Erscheinen des diesjährigen Winterflugplanes nicht zu stoppen. Die nationale Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate baut zum Ende des Jahres nicht nur ihr Flugnetz um die Destinationen Johannesburg, Manila, Shanghai und Jakarta aus, sondern schickt außerdem fünf brandneue Boeing 777-350 LG an den Start. Auf diese Weise erhöht ETIHAD AIRWAYS ihre Kapazitäten und die Flugfrequenzen können deutlich gesteigert werden.

Der Winterflugplan 2005/ 2006 von Etihad ist vom 30. Oktober 2005 bis 25. März 2006 gültig. Die Aufnahme der Johannesburgverbindung ist für den 03. Dezember 2005 geplant. Manila, Shanghai und Jakarta werden ab dem Zeitpunkt der Erteilung der notwendigen Regierungsgenehmigung der jeweiligen Länder in den ETIHAD AIRWAYS-Flugplan aufgenommen.
Die fünf neuen Boeing 777-350 LG werden ihren Dienst für Etihad ab Ende November diesen Jahres aufnehmen. Auf diese Weise erhöht ETIHAD AIRWAYS ihre Kapazitäten und die Flugfrequenzen können deutlich gesteigert werden.


Von Deutschland aus fliegt ETIHAD AIRWAYS derzeit täglich von Frankfurt und dreimal wöchentlich von München mit dem Airbus A330-200 nonstop nach Abu Dhabi. Über das internationale Drehkreuz Abu Dhabi werden den Fluggästen weitere Verbindungen in den Mittleren und Fernen Osten, sowie zum Indischen Subkontinent geboten. Inzwischen bedient ETIHAD AIRWAYS 17 Destinationen in 13 Ländern.

Internet: www.etihadairways.com






Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN