Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Neue Destination als Teil strategischer Expansion

Förderung der Wirtschaftsbeziehungen mit China
Emirates baut China-Angebot weiter aus: Wie die in Dubai beheimatete internationale Fluggesellschaft bekannt gab, wird sie die chinesische Hauptstadt in ihr Streckennetz aufnehmen. Nach Shanghai, Hong Kong und Dalian (Nur-Fracht)wird Peking die vierte Emirates-Destination im Reich der Mitte sein. Der neue tägliche Nonstop-Service zwischen Dubai und Peking wird vor-aussichtlich am 1. Februar 2006 aufgenommen. Eingesetzt wird ein Jet vom Typ Airbus 340-300 mit 267 Sitzen in drei Klassen und 13 Tonnen Frachtkapazität.

Die neue Route ist Teil der strategischen Erweiterung des China-Geschäftes der Fluggesellschaft. Eine Entwicklung, die sich auch in der Verstärkung der Hong Kong-Dienste um mehr als 40 Prozent ausdrückt: Bis zum Ende dieses Jahres wird die Anzahl der Flüge nach Hong Kong von zwölf auf 17 erhöht.

„China ist die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt und einer der am schnellsten wachsenden Märkte. Dubai entwickelt sich seit einigen Jahren in den Bereichen Business und Freizeit zum Zentrum des Mittleren Ostens”, sagte SH Scheich Ahmed bin Saeed Al-Maktoum, Chairman der Fluggesellschaft. „Der Ausbau unserer China-Verbindungen unterstützt das wachsende Geschäft und die Tourismusströme zwischen den Regionen und ist somit für beide Seiten von Nutzen. Für uns bedeutet es einen großen Schritt, die chinesische Hauptstadt in unser Streckennetz aufzunehmen. Möglich wurde dies nicht zuletzt durch die hervorragende Kooperation mit der chinesischen Regierung, was wir sehr zu schätzen wissen. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit den chinesischen Behörden, um noch intensivere geschäftliche und touristische Beziehungen zwischen China und Dubai zu fördern.“

Derzeit bietet Emirates wöchentlich insgesamt 32 Passagier- und Frachtflüge nach China an. Hongkong steht zwölfmal pro Woche auf dem Flugplan, Shanghai einmal täglich; Emirates SkyCargo führt zudem wöchentlich acht Nur-Frachtflüge nach Hong Kong und fünf nach Shanghai durch, von denen zweimal pro Woche zwei nach Dalian weiterfliegen.


Von seinem internationalen Drehkreuz in Dubai aus fliegt Emirates aktuell 78 Destina-tionen in 54 Ländern weltweit an. Das jüngste Ziel sind die Seychellen, noch in die-sem Jahr kommen Seoul, Hamburg und Genf hinzu.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben






  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2018, Alle Rechte vorbehalten!

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN