Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Neue Chancen durch EU-Erweiterung

Wachsende Mobilität ist Chance und Herausforderung für Europa
„Räumliche Entfernungen werden in der größeren Europäischen Union zur echten Herausforderung für eine Integration der verschiedenen Regionen. Die Bedeutung von Mobilität, einer modernen Infrastruktur und die Rolle des Luftverkehrs wird deshalb weiter wachsen“, sagt Wolfgang Mayrhuber, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Lufthansa AG zur bevorstehenden EU-Erweiterung. Lufthansa und die Star Alliance sind auf das größere Europa vorbereitet. Mit dem Beitritt der polnischen LOT zum Airline-Bündnis im vergangenen Jahr sowie der Ausweitung des Osteuropa-Streckennetzes wurden frühzeitig die Weichen für „mehr Mobilität und mehr Wachstum“ gestellt. „Wir freuen uns auf diese Herausforderung. Die Erweiterung ist die konsequente Fortsetzung der politischen Vision eines starken und geeinten Kontinents. Dieses Europa ist ein wichtiger Garant für Sicherheit, Stabilität und Wohlstand.“

In einem Schreiben an die Regierungschefs der neuen EU-Länder betonte Lufthansa-Chef Wolfgang Mayrhuber die Chancen eines einheitlichen Wirtschaftsraumes: „Die Erweiterung der Europäischen Union bietet allen mehr Möglichkeiten, den neuen ebenso wie den Gründungsmitgliedern. Mobilität ist die Grundvoraussetzung für wirtschaftliche Entwicklung innerhalb Europas und von und nach Europa. Menschen müssen sich begegnen und Waren brauchen zum Absatz schnelle Transportwege“, schrieb er.

Die EU-Osterweiterung ist für Lufthansa strategisch wichtig, da sich in den zehn Beitrittsländern eine wirtschaftsstarke Region entwickelt, deren Potentiale es auch für den Qualitätscarrier Lufthansa zu nutzen gilt.

Flugreisende profitieren unmittelbar von der EU-Erweiterung, da mit der Vollmitgliedschaft der zehn neuen Länder die dort bisher geltenden verkehrsrechtlichen Beschränkungen fallen.

Auch Lufthansa Cargo erwartet ein massives Wachstum in den osteuropäischen Beitrittsländern. Schon heute ist Osteuropa – nach China – der am stärksten wachsende Markt für die Lufthansa-Konzerngesellschaft. Nach den nationalen Fluggesellschaften ist in allen neuen EU-Ländern Ost-, Südost- und Südeuropas Lufthansa Cargo der bevorzugte Carrier für den Luftfrachttransport. Die gute Marktposition hat ihre Ursache in der Nähe der Drehkreuze Frankfurt und München zu Osteuropa, dem dichten Vertriebsnetz vor Ort, professioneller Servicequalität und hoher Frequenzen.

„Lufthansa Cargo sieht durch die EU-Osterweiterung die Im- und Exportmengen stark ansteigen – und damit auch der Bedarf nach logistischen Dienstleistungen“, so Konzernchef Wolfgang Mayrhuber. Für den Luftfrachtmarkt erwartet Lufthansa Cargo in den nächsten Jahren ein Marktwachstum von fünf bis sechs Prozent in den mittel- und osteuropäischen Ländern. Dort will die Cargo um zehn Prozent wachsen.

Seit mehr als dreißig Jahren verbindet Lufthansa Osteuropa mit der Welt. Was 1966 mit einer ersten Flugverbindung Frankfurt-Prag begann, setzte sich mit den Erstanflügen auf Budapest (1967) und Ljubljana (1971) fort. Insbesondere nach dem Fall des Eisernen Vorhangs nutze Lufthansa Marktchancen in Osteuropa und trug dazu bei, den wirtschaftlichen und kulturellen Austausch zu fördern. Heute ist Lufthansa mit Abstand Marktführer im Osteuropaverkehr. Der Sommerflugplan 2004 setzt diese Linie fort. Seit März fliegt Lufthansa Krakau und Posen ab München an, Flugverbindungen nach Tallinn werden ab Frankfurt angeboten. Mit der EU-Erweiterung am 1. Mai werden dann Danzig und Bratislava in das Streckennetz aufgenommen. Beide osteuropäischen Metropolen werden vom Drehkreuz München aus angeflogen.

Jedes neue Flugziel schafft Arbeitsplätze in der Region und trägt so zur Integration der neuen EU-Länder bei. Neben neuen Zielen bietet der einheitliche Wirtschaftsraum gute Voraussetzungen, um bestehendes Engagement fortzusetzen.

Mit der Erweiterung zum 1. Mai rückt Deutschland in die Mitte Europas und die Bedeutung der beiden Lufthansa-Drehkreuze Frankfurt und München wird weiter zunehmen. Schnellstmögliche Umsteigezeiten, exzellenter Service an Bord und am Boden sowie ein dichtes Vertriebsnetz stehen für das Qualitätsversprechen der Lufthansa und werden auch in Zukunft ihren Führungsanspruch in der Branche sichern.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN