Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Neue Aussteller und größere Stände auf der IMEX 2005

Die Messe „IMEX – incorporating Meetings made in Germany, The Worldwide Exhibition for incentive travel, meetings and events“, vom 19.- 21. April 2005 in Frankfurt, kann erneut eine Steigerung bei Ausstellern und Standflächen melden. Die Entscheidung der Veranstalter, die Messe von Halle 3 in Halle 8 – die Halle mit der größten Fläche auf einer Ebene – zu verlagern, erweist sich damit als richtig. Zu den neuen Ausstellern gehören: Abercrombie & Kent, Neuseeland, Sandals & Beaches Resorts, Jamaika, BMW World, die Region Kalabrien (Italien) und die Moscow Exhibition & Convention Agency. Aus den USA wird das Atlanta Convention & Visitors Bureau dabei sein, Chicago Meetings & More, New York City und Jacksonville & the Beaches Convention & Visitors Bureau. Neuzugänge bei den Hotelgruppen sind Hyatt Hotels International und Rocco Forte Hotels.

Kontinuierliche Nachfrage nach mehr Platz

Nachdem die IMEX bereits im Dezember bekannt gegeben hatte, dass zahlreiche Länder ihre Standfläche erweitern wollen, hält der positive Trend an. Auch Griechenland, Luxemburg und das französische Fremdenverkehrsamt „Maison de la France“ haben eine deutliche Erhöhung ihrer Stand-Quadratmeter angemeldet, genauso wie die osteuropäischen Länder Estland, Lettland und Kroatien, die ihre Standflächen um durchschnittlich 37 Prozent vergrößern. Auch außereuropäische Destinationen bestätigen die Erweiterung ihrer Stände, unter ihnen Ras Al Khaimah, die Vereinigten Arabischen Emirate, Indien, Ägypten, Chile und Brasilien. Brunei hat seine Standfläche sogar verdoppelt.
Auch bei den Hotels steigt die Nachfrage nach Ausstellungsfläche weiter. Die IMEX erwartet insgesamt 35 der wichtigsten internationalen Hotelgruppen auf dem Gelände der Messe Frankfurt im kommenden April. Von diesen Ausstellern haben zum Beispiel Capsis Hotels, Conrad Hotels, Corinthia Hotels, Grecotels, die Kempinski und die Hilton Hotel-Gruppe ihre Stände vergrößert. Spitzenreiter sind hier die Rezidor Hotels, die sogar um 65 Prozent mehr Platz gebucht haben als im Vorjahr.

26 Prozent mehr Nachfrage

Thorsten Meier, Managing Director of Leading Group Sales, erklärt, warum Leading Hotels Of The World ebenfalls ihre Präsenz auf der Messe verstärkt haben: „Unsere Buchungen aus dem Meeting-, Incentive-, Kongress- und Event-Segment sind seit letztem Jahr um 26 Prozent gestiegen. Die Kunden scheinen wieder Vertrauen in die Sicherheit auf Reisen gefasst zu haben und Langstrecken-Ziele sind eindeutig wieder auf dem Vormarsch. Deshalb wollen wir noch mehr Hotels aus der ganzen Welt präsentieren.“ Leading Hotels werden auf der diesjährigen IMEX außerdem das Wellness-Center sponsern, um mit Pflege-Angeboten und Massagen ihr neues „Leading Spa-Konzept“ vorzustellen.

Anerkanntes Seminarprogramm für Besucher

Auch das Thema „Ausbildung“ wird auf der diesjährigen IMEX wieder eine starke Anziehungskraft auf die Besucher ausüben. Der CIC (Convention Industry Council) hat alle IMEX Fortbildungs-Seminare für sein CMP-Programm (Certified Meeting Professional) anerkannt. Die führende internationale Akademie für Kulinarik und Gastgewerbe, „Le Cordon Bleu“, wird wieder den Pavilion für berufliche Entwicklung (Professional Development Pavilion) sponsern.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben