Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Nach 20 Jahren öffnet wieder eine Aussichtsplattform auf dem Rockefeller Center

„Top of the Rock“ heißt die neueste Besucherattraktion in Manhattan.

Lange lag sie im Dornröschenschlaf – jetzt öffnet die Besucherplattform auf dem Rockefeller Center wieder ihre Pforten. Top of the Rock ist ab dem 1. November für die Öffentlichkeit zugänglich. Auf mehr als 16.700 Quadratmetern und drei Etagen können die Besucher in rund 260 Metern Höhe die Aussicht auf Manhattan und die umliegenden Stadtteile genießen. Einen ungehinderten Blick hat man auf viele Sehenswürdigkeiten wie das Chrysler Building, den nahe gelegenen Central Park, das Empire State Building sowie den East- und Hudson River. Die Sicht reicht bei gutem Wetter bis zu 130 Kilometer weit.

Ein Lift, der so genannte Sky Shuttle, bringt die Besucher zunächst in den Grand Viewing Raum im 67. Stock. Von dort aus geht es per Aufzug oder Treppe in die oberen Etagen. Top of the Rock bietet die Möglichkeit, sowohl vom Inneren des Gebäudes aus als auch unter freiem Himmel die Aussicht auf New York City zu genießen. Vom 70. Stockwerk hat der Besucher eine 360-Grad-Panoramaaussicht. Kein Zaun, keine Glasbegrenzung versperrt den Blick.

Im Mezzanine Level, von wo aus die Aufzüge starten, werden die Besucher mit einer Multimedia-Show über die Geschichte und den Bau des Rockefeller Centers unterhalten. In den Aufzügen selbst projizieren moderne Video-Beamern Bilder des Rockefeller Centers aus den letzten Jahrzehnten an die Decke.

Das Aussichtsdeck auf dem Rockefeller Center wurde 1933 zum ersten Mal öffentlich zugänglich. Die Form der Besucherplattform gleicht seither dem Deck eines Kreuzfahrtschiffes. Im Jahr 1986 schlossen die Betreiber die Aussichtsterrasse.

Der Besuchereingang zum Top of the Rock befindet sich in der 50. Straße zwischen der 5. und 6. Avenue. Speziell für Top of the Rock wurde ein Ticket-System entwickelt, das sich flexibel und einfach bedienen lässt. Besucher können Datum und Uhrzeit des Besuchs im Voraus online reservieren und somit längere Warteschlangen vermeiden. Die Eintrittspreise liegen bei rund 12 Euro für Erwachsene, 10 Euro für Senioren sowie bei rund 7,50 Euro für Kinder im Alter zwischen sechs und elf Jahren. Geöffnet ist die Besucherplattform an 365 Tagen im Jahr von 8.30 Uhr bis Mitternacht. Die letzten Aufzüge starten um 23 Uhr Richtung Aussichtsdeck.

Weitere Infos unter www.topoftherocknyc.com sowie unter www.newyork.de .






Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben