Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Münster und das Münsterland wollen Veranstaltungsstandort weiter stärken

Münster genießt europaweit den Ruf eines bedeutenden Kongress-Standorts. Neben zahlreichen weiteren Tagungen und Kongressen in Münster und dem Münsterland hat im vergangenen Jahr allein das Kongressbüro, angesiedelt bei Münster Marketing, 188 Kongresse und Tagungen mit insgesamt 51.000 Teilnehmern betreut. Das Spektrum reichte von kleinen Konferenzen mit 50 Gästen bis hin zu Großveranstaltungen mit 1.800 Personen.

Um den Veranstaltungsstandort Münster weiter voranzutreiben, arbeiten nun zehn Partner in der so genannten KongressInitiative Münster zusammen, die ab Januar 2007 erstmals mit einem eigenen jährlichen Budget von 35.000 Euro ausgestattet wird. Mit von der Partie sind die Aktion Münsterland, der DEHOGA Westfalen, die Fachhochschule Münster, der Flughafen Münster/Osnabrück, die Halle Münsterland, die IHK Nord Westfalen, Münster Marketing, die Stadtwerke Münster, die Westfälische Wilhelms-Universität und die Wirtschaftsförderung Münster.

„Gerade aus der Hotellerie wird seit Jahren der Wunsch geäußert, die Aktivitäten als attraktive Tagungsregion professionell zu bündeln“, weiß Hermann Meyersick, Leiter Werbung, Tourismus- und Kongressmarketing. Ein Kongressbüro im Stadthaus dient als zentrale Anlaufstelle für Veranstalter, die Mitarbeiter sollen in Kooperation mit allen Partnern der KongressInitiative für eine optimale Organisation von Tagungen sorgen.

Info: www.stadt-muenster.de

Quelle: Locationreport





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben