Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Münster bekommt ein Atlantic Hotel

Ende des Jahres schließt das Mercure in Münster, das zuvor ein Dorint war. Der neue Eigentümer der Immobilie, die Bremer Zech Gruppe, wird hier nach rund einjährigem Neu- und Umbau ein Atlantic Hotel betreiben lassen, von der gleichnamigen Betriebsgesellschaft, die auch zu den Bremern gehört.

Kernstück der Investitionen in zweistelliger Millionen-Höhe ist eine neue, um zwei Stockwerke erhöhte, repräsentative Fassade zur Engelstraße. Die Höhe der Bebauung soll sich am gegenüberliegenden Parkhaus orientieren. Durch Abriß der alten Fassade und deren Neubau will man die derzeitigen Höhen-Vorsprünge innerhalb des Gebäudes beseitigen.
Bereits zum Jahreswechsel 2014/15 war die Hotelimmobilie mit rund 7 200 qm Gesamtfläche für – wie man hört – 12,6 Mill. Euro – von einem früheren Ebertz-Fonds an die Zech Hotel Holding GmbH und die Linnemann Hotel Holding GmbH veräußert worden.
Der Hotelmarkt in Münster ist lebendig. Direkt gegenüber der Engelstraße, an der Ecke Herwarth- Von-Steuben-Straße, entsteht ein Accor Hotelpark.
Quelle: nfh-online.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben