Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Mövenpick Hotel Zürich Regensdorf – Ein Vorzeigebeispiel im Bereich Nachhaltigkeit

Eine Bestätigung für ressourcenorientiertes Wirtschaften bekam das Mövenpick Hotel Zürich Regensdorf im Januar 2016. Das Hotel wurde von Green Globe re-zertifiziert und ebenfalls mit dem Green Globe Gold Status geehrt.

Der Gold Status repräsentiert fünf Jahre kontinuierliche Zertifizierung durch Green Globe. Die diesjährige Re-Zertifizierung und Gold-Auszeichnung machen deutlich, dass das Hotel die Nachhaltigkeit in der Finanzmetropole Zürich bereichert und ein exemplarisches Beispiel für ein ökologisch geführtes Unternehmen in der bevölkerungsreichsten Stadt der Schweiz ist.

Das Mövenpick Hotel Zürich Regensdorf liegt unweit des Züricher Flughafens und etwa 15 Minuten vom Züricher Stadtzentrum entfernt. So sind Sehenswürdigkeiten wie die Altstadt und das Großmünster schnell und einfach erreichbar.

Durch die tolle Lage eignet sich das Hotel ideal um die Stadt zu erkunden. Mit seinen 149 Nichtraucherzimmern, seinem direkten Zugang zum großen Migros-Fitnesspark sowie den 19 Tagungsräumen für bis zu 800 Personen, ist es ebenfalls der perfekte Ort für Tagungen, Bankette und andere Veranstaltungen. Für kulinarische Genüsse sorgt das Mövenpick Hotel Restaurant und die Trattoria Ciao. Wer sich bei einem Drink entspannt mit Geschäftspartnern oder Freunden unterhalten möchte, kann dies in der gemütlichen Boulevard Lounge tun. Das familienfreundliche Hotel liefert so ideale Voraussetzungen für einen angenehmen Aufenthalt in Zürich.

Auch im Bereich Nachhaltigkeit kann das Mövenpick Hotel Regensdorf überzeugen. Mit der Renovierung des Mövenpick Hotel Restaurants und der Trattoria Ciao liegt hinter dem Hotel ein ereignisreiches Jahr. Dabei hat das Augenmerk des ressourcen-orientierten Wirtschaften eine entscheidende Rolle gespielt sagt Katharina Faust vom Direktionssekretariat: „Während der gesamten Planungs- und Realisierungsphase haben wir uns intensiv mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinandergesetzt und versucht, gemeinsam mit Architekten und Handwerkern das bestmögliche Ergebnis zu erreichen.“

Durch die Zusammenarbeit mit Green Globe sind entscheidende Veränderungen erreicht worden, welche im Team selber deutlich werden, wie Faust schildert: „Eine der größten Veränderungen die wir durch die Zusammenarbeit mit Green Globe erreicht haben ist unter anderem die erhöhte Aufmerksamkeit und das steigende Interesse unserer Mitarbeiter. Es hat sich gezeigt, dass sich alle Teammitglieder mehr und mehr mit dem Thema Nachhaltigkeit beschäftigen und das nicht nur während der Arbeitszeit sondern auch außerhalb des Hotels in der Freizeit.

Dadurch erhalten wir immer wieder Ideen und Anregungen, wie wir uns weiter engagieren können.“ Im Jahr 2016 will das Hotel den Schwerpunkt auf den ressourcen-orientierten Umgang setzen. So ist laut Faust zum einen eine Reduktion der Lebensmittelabfälle geplant. Hier steht das Hotel bereits mit einem Projektunternehmen in Kontakt, welches eine Brancheninitiative im Bereich Food Service auf die Beine gestellt hat.

Des Weiteren wurde die Reduzierung des Energieverbrauches festgelegt. Um die Umsetzung dieses Ziels kümmert sich ein hauseigenes Energieteam. Zudem plant das Hotel wie schon in den vergangenen Jahren einige Projekte im sozialen Bereich zu unterstützen.

Bei diesen ambitionierten Plänen knüpft das Mövenpick Hotel Regensdorf an das erfolgreiche letzte Jahr an und beweist eindrucksvoll wie Nachhaltigkeit in die Identifikation eines Unternehmens einfließen kann.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben