Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Mittelhessischer Außenwirtschaftstag informiert über Geschäftschancen in Osteuropa und Zentralasien

Der IHK-Verbund Mittelhessen veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Ost- und Mitteleuropa Verein (OMV) am Dienstag, den 19. Februar 2008, den dritten Mittelhessischen Außenwirtschaftstag in Dillenburg. Die gemeinsame Veranstaltung der IHKs Gießen-Friedberg, Lahn-Dill und Limburg widmet sich den bevölkerungsstarken und schnell wachsenden GUS-Staaten in Osteuropa und Zentralasien. Die Ganztagesveranstaltung bietet Unternehmen die Gelegenheit, sich über Geschäftschancen und Bedingungen des Marktzugangs in der Russischen Förderation, Ukraine, Belarus, Kasachstan und Usbekistan durch Vorträge und Einzelberatungsgespräche praxisorientiert informieren zu lassen

Im Anschluss an das Grußwort des hessischen Wirtschaftsministers Dr. Alois Rhiel berichten Länderexperten der Auslandshandelskammern und der Bundesagentur für Außenwirtschaft über Absatz- und Investitionschancen, Unternehmensvertreter über das „Doing Business in …“ den ausgewählten fünf Ländern. Spezialisten stellen Themen wie Exportfinanzierung und Zahlungssicherung oder Fragen des Transports/Logistik dar. Parallel zu den Fachvorträgen können die Teilnehmer in vorab arrangierten Beratungsgesprächen ihre konkreten Fragen mit den Länderexperten erörtern. Darüber hinaus bietet die Veranstaltung den mittelhessischen Unternehmensvertretern ausreichend Raum zum Erfahrungsaustausch und zur Netzwerkbildung untereinander. Detaillierte Informationen und Anmeldeunterlagen im Internet unter www.auwitag-mittelhessen.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben