Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Mitglieder erhalten 25 Prozent BahnCard-Rabatt

ADAC-Clubkarte wird an allen Wochenenden im April zur BahnCard 25
für die 1. und 2. Klasse ( Vorverkauf startet am 1. April

14,9 Millionen ADAC-Mitglieder werden im April zu
BahnCard-Besitzern. ADAC und Deutsche Bahn haben vereinbart, dass die
ADAC-Clubkarte an allen vier Wochenenden im April als BahnCard 25
anerkannt wird.

ADAC-Präsident Peter Meyer: „ADAC-Mitglieder sind bekanntermaßen
sehr reiselustig. Mit dem Angebot der Bahn lohnt es sich, das Auto am
Wochenende auch einmal stehen zu lassen.“

Bahnchef Hartmut Mehdorn: „Bahn und Auto sind nicht nur
Konkurrenten. Sie ergänzen sich auch hervorragend. Ich bin mir
sicher, dass wir mit dieser Aktion viele überzeugte Autofahrer von
den Vorteilen einer entspannten Bahnreise überzeugen können.“

ADAC-Mitglieder können an allen Samstagen und Sonntagen im April
die Vorteile der BahnCard 25 nutzen. Sie erhalten 25 Prozent
Rabatt auf den Normalpreis und die Sparpreise. Bis zu vier Personen
können zum halben Preis mitreisen. Kinder unter 15 Jahren fahren
kostenlos mit.

Mit der Kombination von Sparpreis 50 und BahnCard 25-Rabatt
erhalten ADAC-Mitglieder 62,5 Prozent Rabatt auf den Normalpreis.

Der Vorverkauf startet am 1. April. Das Angebot gilt in der 1. und
2. Klasse.

Die Reise muss wenigstens zum Teil im ICE, IC, EC oder IR
zurückgelegt werden. Die Hin- und Rückreise an verschiedenen
Wochenenden im April ist möglich. Im Zug ist die Vorlage der
ADAC-Clubkarte erforderlich.

Die ADAC-Mitglieder können im Rahmen diese Angebots auch das
City-Ticket nutzen. In über 40 Städten gilt die
Fernverkehrs-Fahrkarte mit BahnCard-Ermäßigung als City-Ticket – am
Zielort ist dann die Weiterfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln
kostenlos.



Fahrkarten zu dieser Aktion gibt es ausschließlich in den DB
ReiseZentren und in Reisebüros mit DB-Lizenz. Im Zug ist kein Verkauf
möglich.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben