Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Mitarbeiterentsendung in die USA

Die aktuellen politischen Veränderungen in den USA haben Auswirkungen auf die aufenthalts- und arbeitsrechtlichen Aspekte einer Mitarbeiterentsendung in die Vereinigten Staaten. Personalverantwortliche stehen dabei häufig vor folgenden Fragen:
– Was ist bei der Beantragung des Arbeitsvisums beziehungsweise der Arbeitserlaubnis bereits im Vorfeld zu beachten?

– Kann der Mitarbeiter im deutschen Sozialversicherungssystem verbleiben?
– Was gilt es bei der Steuerpflicht sowohl für das Unternehmen als auch für den Entsandten an Vorgaben zu erfüllen?
– Hat eine neue Steuergesetzgebung auch Auswirkungen auf bestehende Auslandseinsätze?
– Wie steht diese im Verhältnis zum Doppelbesteuerungsabkommen mit den USA?

Tatsächlich nehmen Restriktionen und Veränderungen vorerst noch kein Ende. Hinzu kommen Planungsunsicherheiten, die mit offenkundigen Unsicherheiten bei den lokalen Verantwortungsträgern der einzelnen Behörden einhergehen. Vor allem der viel bemühte Ausspruch „America First“ wirft Fragen bei deutschen Unternehmen auf.

Die große Herausforderung von Personalabteilungen ist mehr denn je, Entsendungen in die USA so zu gestalten, dass unternehmerische Ziele erreicht und die Compliance-Anforderungen in Deutschland und in den USA erfüllt werden. Zugleich müssen jedoch auch die Erwartungen und Bedürfnisse des Mitarbeiters berücksichtigt werden. Im schlimmsten Fall droht ein Scheitern des Auslandseinsatzes.

Auf dem BDAE Business Breakfast erläutert der Spezialist für Auslandsentsendungen den Teilnehmern in lockerer Atmosphäre und bei einem anschließenden persönlichen Austausch bewährte Vorgehensweisen, die es Firmen leichter machen werden, grenzüberschreitende Mitarbeiterentsendungen zu verstehen und ganzheitlich zu managen.
Wann und Wo?
13. Februar 2018
Get-together: ab 8:30 Uhr
Beginn des Vortrags: ab 9:00 Uhr
Ende: gegen 11:00 Uhr
25hours Hotel Hafencity Hamburg
Überseeallee 5
20547 Hamburg
Anmeldung bis zum 08. Febraus per Mail an:
amuenkwitz@bdae.com
oder telefonisch unter:
040 / 306874-22
Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Mehr Informationen unter: www.bdae.com
Quelle: BDAE





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben






  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2018, Alle Rechte vorbehalten!

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN