Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Mit Superjumbo täglich von Dubai nach New York

Zweite A380-Auslieferung in Deutschland: Die in Dubai beheimatete internationale Fluggesellschaft Emirates hat heute ihren zweiten Superjumbo in Empfang genommen. Mit der neuesten Auslieferung erhöht sich die Flotte der Airline auf 122 Großraumflugzeuge. Der erste Airbus A380 wurde im Juli dieses Jahres ausgeliefert. Mit weiteren 56 festbestellten Jets ist Emirates mit Abstand der weltweit größte Kunde für den Airbus A380. Bis zum Jahresende werden zwei weitere A380-Jets ausgeliefert.

Die Emirates A380 startete vom Airbus-Werk in Hamburg-Finkenwerder um 7:22 Uhr und landete am zukünftigen Heimatflughafen Dubai International Airport um 15:30 Uhr Ortszeit. An Bord des zweiten Überführungsfluges befanden sich Adel Al Redha, Emirates’ Executive Vice President Engineering & Operations sowie eine Gruppe von Emirates-Technikern und Top-Managern der Airline. Das größte Verkehrsflugzeug der Welt wird zunächst vor Ort routinemäßige Checks und Wartungsarbeiten durchlaufen, bevor der Jet am 27. Oktober 2008 in den Linienflugbetrieb aufgenommen wird.

Der zweite Emirates A380-Jet wird ebenfalls auf der Nonstop-Strecke von Dubai nach New York (JFK) eingesetzt. Gemeinsam mit der ersten Emirates A380, die bereits seit August 2008 auf derselben Strecke im Liniendienst fliegt, bietet die Fluggesellschaft ab Sonntag einen täglichen A380-Linienflug vom Drehkreuz am Arabischen Golf in den Big Apple an. Der zweite tägliche Dubai-New York (JFK) Flug von Emirates wird weiterhin mit Jets vom Typ Boeing 777-300ER durchgeführt.

www.emirates.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN