Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Mit Etihad Airways täglich von Frankfurt nach Abu Dhabi

Ab 15. Januar 2007 fliegt die staatliche Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate täglich mit einem neuen Airbus A340-500 von Frankfurt nach Abu Dhabi. Er ist Teil des 8 Milliarden US-Dollar teuren Rekordauftrags, den die Fluggesellschaft im Jahr 2004 für insgesamt 29 neue Airbus- und Boeing-Flugzeuge erteilt hat.

Das maßgeschneiderte Drei-Zonen-Flugzeug bietet den Gästen von Etihad Airways Komfort der Extraklasse. Insgesamt kann das Flugzeug 240 Gäste befördern – 12 Gäste in der Diamond Zone, 28 in der Pearl Zone und 200 in der Coral Zone. Die Sitze der Diamond Zone können um 180 Grad gedreht werden und sind in der Konfiguration 1-2-1 angeordnet. Auf Knopfdruck verwandeln sich die Sitze in ein flaches und komfortables Bett von über 2 Meter Länge. Für Besprechungen steht den Gästen der Diamond Zone außerdem eine Meeting-Lounge für 3 – 4 Personen zur Verfügung. Auch die Sitze der Pearl Zone können auf Knopfdruck in ein vollständig ebenes Bett verwandelt werden. In der Coral Zone bietet ein großzügiger Sitzabstand von 84 Zentimetern reichlich Bewegungsfreiheit. Jede Zone ist unter anderem mit einem Mood Light System ausgestattet, das sich fast unmerklich der Tageszeit anpasst. Dadurch wird der Jetlag abgeschwächt und die Fluggäste kommen ausgeruht und erholt an ihrem Zielort an. Reisende haben außerdem die Auswahl zwischen zahlreichen TV- und Hörfunkprogrammen, Filmen, Audio-CDs und interaktiven Spielen.

Mehr als 80 % der gesamten Flotte von Etihad Airways verfügen heute über eine maßgeschneiderte Etihad-Innenausstattung. Zu den neuen Großraumflugzeugen gehören die Typen A330-200, A340-500 sowie Boeing 777-300ER. In den kommenden Monaten werden weitere 9 Airbus Maschinen der Typen A330-200, A340-500 und A340-600 die Flotte von Etihad Airways vergrößern.

www.etihadairways.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben