Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Mit der Dorint Card punkten und viele Extras genießen

Treue zahlt sich aus, das gilt nun auch für die Gäste der Dorint Hotels & Resorts: Mit ihrem neuen Bonusprogramm belohnt die Hotelgruppe ihre Stammgäste. Die neue Dorint Card beschert ihnen einige Extras und Annehmlichkeiten. Mitmachen kann jeder Hotelgast von Dorint. Die Gäste erhalten für ihren bei Dorint getätigten Umsatz Bonuspunkte, die sie gegen Übernachtungs- und Lifestyle-Prämien eintauschen oder für einen wohltätigen Zweck spenden können.


Der einfachste Weg, die Dorint Card zu erhalten, führt über das Internet. Unter www.dorint.com gibt es einen eigenen Bereich für die Kundenkarte. Die Anmeldung ist kostenfrei. Punkte können in allen teilnehmenden Dorint Hotels und Resorts gesammelt werden. Pro einen Euro Umsatz gibt es drei Punkte. Die Dorint-Bonuspunkte können gegen Übernachtungs- und Sachprämien eingetauscht werden. Darunter sind beispielsweise Dorint Golfbälle, Bademäntel, Champagner oder hochwertige Kochutensilien. Alternativ kann der Gegenwert der Punkte auch für einen wohltätigen Zweck an den Charity-Partner von Dorint, den Deutschen Kinderschutzbund Bundesverband e.V., gespendet werden. Weitere Vorteile für die Karteninhaber sind besondere Privilegien, die sie bei jedem Aufenthalt in einem Dorint Hotel oder Resort genießen dürfen. Ein kostenloses Zimmer-Upgrade bekommt der Gast auf Anfrage und bei Verfügbarkeit. Mit dem Dorint-Bonusprogramm schließt sich die Hotelgruppe dem allgemeinen Trend des „Punktesammelns“ an.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben