Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Mit der A380 ab Dezember 2013 von Dubai nach Los Angeles

Ab 2. Dezember 2013 erhöht Emirates die Kapazität auf der Route von Dubai nach Los Angeles (L.A.) und setzt auf der täglichen Verbindung an die amerikanische Westküste ihr Flaggschiff ein. Die Ankündigung erfolgt nur wenige Tage nach Bekanntgabe von Zürich als weitere zukünftige A380-Destination. Bislang wurde die Strecke mit Jets vom Typ Boeing 777-300ER bedient.



Die Emirates A380 mit insgesamt 489 Sitzplätzen bietet 14 Privat-Suiten in der First Class, 76 Flachbettsitze in der Business Class sowie 399 großzügige Sitze in der Economy Class. Alle Passagiere der First Class und Business Class kommen in den Genuss einer exklusiven Bord-Lounge im Oberdeck. Gästen der First Class stehen ebenfalls zwei Spa-Duschen zur Verfügung. Reisende in allen Klassen erleben den vielfach ausgezeichneten Service: Emirates bietet unter anderem drahtlosen Internetzugang an Bord über mobile Endgeräte sowie das Bordunterhaltungssystem ice mit bis zu 1.500 Unterhaltungskanälen mit Filmen, TV-Sendungen, Spielen und Musik.



Der A380-Flug EK215 verlässt Dubai täglich um 08.20 Uhr und landet am Los Angeles Tom Bradley International Terminal um 12.50 Uhr. Der Rückflug EK216 startet um 16.00 Uhr und erreicht Dubai um 19.50 Uhr am darauffolgenden Tag (jeweils Ortzeiten).





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben