Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Mit den richtigen Strategien spielend das Jahr 2014 meistern

Carlson Wagonlit Travel (CWT) verabschiedet das auslaufende Jahr spielerisch: Travel Manager können mittels des „Gamification“- Ansatzes auf ansprechende und verständliche Weise ihre Gewinner-Strategie für das Management ihrer Geschäftsreiseausgaben im kommenden Jahr erkunden. CWT stellt dafür eine Checkliste in Form eines Brettspiels zur Verfügung.

Die Spielfelder, auf die ein erfolgreicher Travel Manager im kommenden Jahr setzen sollte, sind: zusätzliche Kosteneinsparungen, die weitere Verankerung des Geschäftsreiseprogramms in den Unternehmen und die Entwicklung mobiler Strategien. Besonders mobile Services nehmen in Europa mit 21 Prozent eine deutlich niedrigere Priorität ein als in den anderen Regionen der Welt. Damit Europa nicht den mobilen Anschluss verpasst, wäre es ein strategischer Schachzug, mobile Strategien intensiver in das Travel Management einzubauen. Die Tipps basieren auf einer von Carlson Wagonlit Travel durchgeführten internationalen Umfrage von mehr als 900 Travel Managern. Aus den Ergebnissen veröffentlicht CWT zusätzlich jährlich im Januar die Studie CWT Travel Management Priorities*.



Die wichtigsten Herausforderungen und Chancen des Jahres 2014:

– Innovative Wege der Kostensenkung, wie die Roaming-Entgelte der Reisenden unterwegs, sind eine oft übersehene Chance für Kostensenkungen.

– Die Entwicklung mobiler Strategien wird zum zentralen Element für ein wirkungsvolles Firmenreiseprogramm und bedeutet gleichzeitig für die Reisenden eine spürbare Verbesserung der Reiseprozesse. Nahezu 90 Prozent der Befragten zeigten Interesse an mobilen Hotelbuchungen.

– Weitere Förderung des Reiseprogramms kann durch spielerische Techniken erzielt werden, da sie die Reisenden und Buchenden einbinden und somit motivieren. Ebenso sollten die Travel Manager verstärkt über soziale Netzwerke mit diesem Personenkreis kommunizieren. 50 Prozent der Befragten sagten, sie würden soziale Medien künftig stärker nutzen – gegenwärtig tun das lediglich zehn Prozent.


„In diesem Jahr haben wir für unsere Umfrage CWT Travel Management Priorities mehr Antworten erhalten als je zuvor, was uns erstklassige Einblicke in die Entwicklung der Firmenreiseprogramme im Jahr 2014 gewährt“, sagt David Moran, Executive Vice President Global Marketing & Enterprise Strategy von CWT. „Auf uns warten spannende Herausforderungen, da Travel Manager nach Möglichkeiten suchen werden, den gesamten Geschäftsreiseprozess verstärkt an das „private“ Konsumverhalten der
Reisenden anzupassen. Die Nutzung mobiler Apps in Verbindung mit Chancen zur Kostensenkung spielt hierbei eine entscheidende Rolle für eine gewinnende Strategie im nächsten Jahr. Und wir arbeiten an neuen Produkten und Dienstleistungen, um unsere Kunden genau dabei zu unterstützen.“


CWT empfiehlt, vermehrt spielerische Ansätze in das Travel Management einzubinden, da sie komplexe Sachverhalte einfach nachvollziehbar machen, die Interaktion und die Kommunikation verbessern und einen intensiveren Lerneffekt ermöglichen. Außerdem können sie spielerisch die Motivation und somit das Verhalten positiv beeinflussen. So führte beispielsweise im August 2013 die CWT Solutions Group eine Plattform für Unternehmen ein, um das Buchungsverhalten von Geschäftsreisenden im Einklang mit den Reiserichtlinien spielerisch zu steuern.

Mehr Informationen über die CWT Travel Management Priorities folgen im Januar 2014.

* Die jährliche Studie CWT Travel Management Priorities basiert auf einer internationalen Umfrage unter mehr als 900 Travel Managern. Darunter finden sich sowohl Unternehmen mit mittelgroßem Firmenreiseprogramm im Heimatmarkt und jährlichen Reiseausgaben um die zwei Millionen US-Dollar als auch Unternehmen mit großem, internationalem Firmenreiseprogramm und jährlichen Reiseausgaben von mehr als 100 Millionen US-Dollar.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN