Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Mit Air Berlin nonstop nach London

Neue Verbindung am 4. Februar 2005 gestartet

Am Freitag startete Air Berlin um 6:20 Uhr erstmals auch von Leipzig/Halle in die britische Metropole London. An Bord der Boeing 737-800: 125 Gäste, die die attraktive Nonstop-Verbindung schon gleich am 4. Februar 2005 nutzen wollten. „Unser Erstflug von Leipzig nach London ist zu 70 Prozent ausgelastet. Das ist ein guter Anfang. Auch die anderen Air Berlin-Linienflüge ab Leipzig werden immer stärker nachgefragt. Ein Zeichen dafür, dass unser Konzept aufgeht“, erklärt Air Berlin-Verkaufsdirektor Carsten Kröger. Der Euro Shuttle verbindet die größte sächsische Stadt jetzt dreimal in der Woche mit der britischen Hauptstadt. Geflogen wird immer freitags, sonntags und montags.

Flughafen-Chef Eric Malitzke begrüßte die aus Plauen kommende Air Berlin-Pilotin Cornelia Wolf und ihre Leipziger Crew vor dem Abflug nach London-Stansted. Malitzke: „Wir freuen uns, dass Air Berlin, die bereits jetzt zu unseren wichtigsten Kunden zählt, einmal mehr auf das Potenzial der mitteldeutschen Region setzt. Das neue Linienangebot ist ein weiterer wichtiger Schritt auf dem Weg zu einem bedarfsorientierten Ausbau der bestehenden innerdeutschen Verbindungen.“

Von Leipzig/Halle fliegt Air Berlin derzeit 35 europäischen Destinationen an. Tickets für die einfache Strecke gibt es ab 29 Euro inklusive Lächeln, Steuern und Gebühren. Ebenfalls im Flugpreis enthalten sind ein kostenloser Imbiss, alkoholfreie Getränke sowie Zeitungen und Zeitschriften an Bord. Gebucht werden kann im Internet (airberlin.com), rund um die Uhr im Service-Center der Gesellschaft (Hotline 01805 737 800) sowie im Reisebüro.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben