Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Menüs von Alfons Schubeck auf Südamerika-Routen

Mit den raffinierten Menü-Kreationen des Sternekochs Stefan Stiller werden im März und April die Lufthansa-Passagiere der First und Business Class auf Langstreckenflügen aus Deutschland heraus verwöhnt. Stiller, der 2004 nach China ausgewandert ist und dort inzwischen ein eigenes Restaurant betreibt, kombiniert gekonnt asiatische Geschmackskomponenten mit traditionellen, europäischen Elementen.

Auf der Vorspeisen-Etagere in der First Class finden sich ein Crabmeat-Avocado-Törtchen mit grünem Apfel und geröstetem Sesam, eine Terrine von Ziegenfrischkäse und Tomate, Pesto und Pinienkerne sowie eine Roulade von der Wachtel auf Spinat und marinierten Steckrüben. Zum Hauptgang kann der Passagier zwischen Stillers Sauerbraten von der Ochsenbacke mit Blumenkohlpüree und gebratenen Serviettenknödeln (sein Signature Dish), Gegrillten Jakobsmuscheln mit einer Muskat-Vanillesauce, Zuckerschoten, Bohnenkernen, Pilzen und Erbspüree, Gemüsestrudel mit asiatischer Sojajus, Baby Bok Choi und Shiitakepilzen oder Gebratener Perlhuhnbrust mit Dreierlei von der Tomate und Pariser Kartoffeln wählen. Zum Nachtisch locken Weißes Kaffeemousse mit Schokoladensorbet und Rotwein-Espressosauce, Warmer Bananenkuchen, Karamellsauce und Macadamia Eiscreme oder eine exquisite Käseauswahl.

In der Business Class stehen bei den Vorspeisen unter anderem geräucherte Makrele an Mango-Papaya-Marmelade, Glasnudelsalat mit Garnelen oder Marinierte Entenbrustscheiben mit Ananas-Chutney und Ketjap Manis auf der Menü-Karte. Zanderfilet mit Schnittlauchsauce, Linsengemüse und Kartoffel-Senfpüree oder Ravioli gefüllt mit Blauschimmelkäse in leichter Gorgonzolasauce mit Walnüssen stehen als Hauptgang zur Auswahl. Das Szechuan-Schokoladentörtchen mit Vanille-Rhabarber beschließt das köstliche Mahl über den Wolken.

Stefan Stiller wurde 1966 in Hildesheim geboren und lernte sein Handwerk in führenden Häusern, wie beispielsweise dem Fürstenhof in Celle oder dem ehemaligen Drei-Stern- Restaurant „Goldener Pflug“ in Köln. Anschließend führte er fünf Jahre lang das Restaurant „Grand Cru“ im „Gasthaus zur Kanne“ in Deidesheim in der Pfalz, wo er einen Michelin-Stern erkochte. Im Sommer 2004 zog er mit seiner Familie nach China, um dort den neuen „Club Shanghai“ zu etablieren. Im August 2008 wagte er den Sprung in die Selbständigkeit. „Stiller’s Restaurant“ zählt inzwischen zu den angesagtesten Lokalitäten der boomenden Metropole Shanghai.

Alfons Schubeck kreiert Menüs für Flüge von Süd- und Mittelamerika nach Deutschland

Ab dem 1. März fungiert Alfons Schubeck auf den Flügen von Buenos Aires, Sao Paolo und Mexiko City nach Deutschland als kulinarischer Botschafter hoher deutscher Kochkunst. Neben den gewohnten Menüs südamerikanischer Regionen werden während des gesamten Jahres 2010 zusätzlich besondere Highlights des Spitzenkochs, wie beispielsweise Zwiebelfleisch mit Frühlingsgemüse und Kartoffel-Sellerie-Püree oder Sülze vom Gockel mit Bratkartoffeln oder Grießflammerie mit Erdbeeren und Zitrusfrüchten auf der Speisekarte der First und Business Class zu finden sein.



Kulinarische Neuigkeiten auch auf Europa-Routen

Seit Anfang Februar und für rund ein Jahr kommen Passagiere der Business Class auf langen Europa-Routen in den Genuss von Menüs des Sterne-Kochs Christian Henze. Er steht für die Verwendung frischer und gesunder Produkte sowie intensiver Aromen. Seine Bordmenüs stehen unter dem Lufthansa-Motto „Discover Flavour“ und sprechen alle Sinne an. Zum Beispiel geräucherter Thunfisch mit Papaya-Zucchini-Salat und Scampis mit Mangochutney als Vorspeise. Zum Hauptgang stehen je nach Streckenlänge zwei oder drei Köstlichkeiten zur Wahl: Kalbsgourmetroulade gefüllt mit Schinken und Risotto, dazu feines Brokkoli-Paprika-Vanillegemüse und kleine Rosmarin-Kartoffeln. Oder Kräuterlachs auf Passionsfrucht-Fenchelgemüse mit cremiger Polenta. Und als fleischlose Variante Mediterraner Nudelreis mit Ratatouille und Hirtenschafskäse. Abgerundet wird das Menü von Ziegenfrischkäse mit Oliventapenade, konfierter Cocktailtomate und Crouton mit Pesto und – als Besonderheit auf den längsten europäischen Strecken – einem verführerischen Rosmarin-Panacotta auf Zwergananascarpaccio mit Vanillesirup.

Unter dem Motto „Welcome to Farmers’ Market“ bietet Lufthansa Fluggästen der Business Class auf ausgewählten europäischen Kurzstrecken noch bis Anfang März frische, deutsche Spezialitäten in einem kleinen Marktkörbchen an. Dazu gehören beispielsweise hausgemachter Fleischsalat mit Käse im typischen Einmachglas oder ein Bouquet mit Käse, Rosmarin, getrockneter Pflaume und Aprikose und zum Nachtisch traditioneller Brotpudding mit Nüssen, Mandeln und Rosinen.

Lufthansa





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN