Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Mehrwert schätzen und mehr Wertschätzen

Mehrwert schätzen und mehr Wertschätzen – das hat sich der Verband Deutsches Reisemanagement e.V. (VDR) auf die Agenda der Frühjahrs-tagung für Geschäftsreisemanagement 2010 geschrieben. „Eines ist nach dem wirtschaftlichen Abschwung der letzten Monate deutlich geworden: Egal ob Leistungsanbieter oder Travel Manager – jeder will versteckte Potenziale aufdecken, um gemeinsam Mehrwerte zu schaffen. Nach wie vor steht die Branche unter Zugzwang und versucht, das Beste herauszuholen,“ so Dirk Gerdom, VDR-Präsident zur großen Aufgabe, die am 20. und 21. April 2010 in Berlin im Mittelpunkt steht.

Thema der Auftaktrede von Ernst Burgbacher ist die Bedeutung von Geschäftsreisen für die deutsche Wirtschaft. Der FDP-Politiker ist Mitglied des Bundestages und Parlamentarischer Staatssekretär im Bundeswirt-schaftsministerium. Anschließend blicken Experten aus dem Travel Management, der Hotellerie, aus Verbänden und der Politik auf die Aus-wirkungen der Mehrwertsteuer-Senkung: Wie ist der aktuelle Stand, wie können sich alle Seiten heute annähern und wie sollten die Beteiligten zukünftig mit der Situation umgehen? Auf dem Podium sitzen neben Dirk Gerdom (VDR-Präsident und hauptberuflich Head of Global Travel Management SAP) Christian Biermann (Geschäftsführender Vorstand HSMA Deutschland), Ingrid Hartges (Hauptgeschäftsführerin DEHOGA), Ministerialdirigent Jörg Kraeusel (Leiter der Unterabteilung Umsatzsteuer und Verkehrsteuern im Bundesministerium der Finanzen), Jürgen Loschelder (Head of Travel Management and Logistics ThyssenKrupp), Gerd Prochaska (Geschäftsführer Maritim Hotelgesellschaft) und Tobias Ragge (Geschäftsführer HRS – Hotel Reservation Service Robert Ragge).

Wissenschaftlich startet der zweite Tag:

Prof. Dr. Andreas Wilbers (Pro-fessor Business Travel Management Fachhochschule Worms) stellt die Studie „Total Cost of Ticket“ vor. Die Untersuchung wurde vom VDR und dem Deutschen Reiseverband e.V. (DRV) in Auftrag gegeben. Sie macht die Probleme deutlich, die durch Intransparenz der Ticketpreise entstehen und zeigt, wie unterschiedlich die Fluggesellschaften mit Zuschlägen für Steuern und Gebühren umgehen.

Prof. Dr. Ernst-Otto Thiesing (Professor Tourismusmanagement, Travel Management und allg. BWL Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel) beschäftigt sich mit der Frage, wann sich eine Geschäftsreise lohnt: Kann man einen Return on Investment (ROI) für eine Geschäftsreise berechnen und wie geht man mit weichen Faktoren um, die sich monetär kaum abbilden lassen?

Karsten Hecht (Senior Director Central Europe Advito) zeigt am Nachmittag in einem der parallelen Fachforen, wie Reisekosten durch eine ganzheit-liche Betrachtung optimiert werden können. Er hilft den Teilnehmern, neben Einkaufspreisen und großen Kostenblöcken wie Flug und Hotel nicht den „Total Cost of Trip“ aus den Augen zu verlieren. Weitere Themen der Praxis-Workshops: „Einführung eines globalen Travel Managements im Mittelstand“, „Zuschläge bei Kreditkartenzahlungen“ und „Vertrags(un)-wesen mit Leistungsträgern“.

Dr. Hans-Joachim „Hajo“ Schumacher blickt abschließend über den Teller-rand hinaus. Er berichtet, wie die „Generation Facebook“ wirklich reist. Bei seinem Streifzug durch den Dschungel der neuen Medien beantwortet der Autor und TV-Moderator (Deutsche Welle TV und N24) die Fragen, wie sich die nächste Generation der Reisenden in Zukunft informiert und wie sich die Anbieter deshalb aufstellen müssen.

Eine Live-Demonstration zum heiß diskutierten Thema „Nacktscanner“ mit einem Original-Gerät rundet den Querschnitt durch aktuelle Trends, Wissen-schaft und Praxis ab.

Vor der Frühjahrstagung mit dem Fachprogramm findet am 20. April 2010 die 36. Jahreshauptversammlung des VDR statt.

Frühbucherpreis noch bis 31. März 2010. Teilnahme ab 515,00 Euro. Weitere Informationen unter www.vdr-service.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben