Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Mehr Staus aufgrund neuer Autobahnbaustellen

Mitten auf dem Höhepunkt des Ferienreiseverkehrs haben Straßenverkehrsbehörden entschieden, neue Baustellen entlang der Autobahnen einzurichten. Wie der ACE Auto Club Europa am Dienstag in Stuttgart berichtete, beträgt die Zahl der Autobahnbaustellen derzeit 459, das sind 40 mehr als vor drei Wochen beziehungsweise Ende Juni (29.06.2010). Damit sind insgesamt 1556 Streckenkilometer nur noch eingeschränkt befahrbar, das entspricht einem Anteil von mehr als 6,4 Prozent des deutschen Autobahnnetzes. Etwa 30 Prozent aller Staus werden laut ACE aufgrund von baubedingten Engpässen verursacht.



Die von Bauarbeiten derzeit am stärksten betroffene Autobahn ist weiterhin die A40 in Fahrtrichtung Dortmund-West. Die 94 Kilometer lange Autobahn ist laut ACE noch immer auf 66,4 Kilometer zu 75,0 Prozent wegen der Erweiterung von Fahrstreifen belastet. Größere Baustellenteilstücke gibt es auch auf der A5, wo zwischen der Anschlussstelle Zeppelinheim und dem Darmstädter Kreuz aufgrund von Fahrbahnverbreiterung rund 20 Kilometer mit Baustellen belegt sind.

www.ace-online.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben