Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Mehr Sicherheit in der portugiesischen Hauptstadt

Das Fremdenverkehrsamt der Stadt Lissabon und die Polizeivereinigung haben ein Programm unterschrieben, das die Sicherheit in der Stadt verbessern und somit die Reisenden besser empfangen soll.

Das Projekt beinhaltet unter anderem ein Handbuch, das in mehreren Sprachen veröffentlicht werden soll. Hier finden die Besucher schnell und übersichtlich wichtige Telefonnummern und nützliche Hinweise zur Sicherheit. Die Broschüre wird zum Beispiel am Flughafen, in Hotels und den Tourismusinformationen erhältlich sein. Eine mobile Polizeistreife soll von Reisenden stark frequentierten Gebieten, wie Belém, dem Castelo São Jorge und der Unterstadt, präsent sein. In einer Umfrage haben Reisende die Zufriedenheit in Lissabon, auf einer Skala von null bis zehn, mit 8,5 für die Stadt und 8,62 für die Region bewertet. Das lässt darauf schließen, dass Lissabon von den meisten Reisenden als „sehr sicher“ wahrgenommen wird. Weitere Informationen unter: www.visitlisboa.com

Quelle: www.eturbonews.com/german





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben