Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Mehr Flugticketstonierungen in den USA seit Bin Ladens Tod

Die in Arlington (Virginia) ansässige Airlines Reporting Corporation (ARC) hat gestern berichtet, dass die Stornierung von Flugtickets die über US-Reisebüros einschließlich Online-Reise-Webs seit der Meldung über Osama Bin Ladens Erschießung leicht zugenommen hat.

Wurden am Montag, den 25. April und Dienstag, den 26. April insgesamt 24146 Tickets zurückgegeben, waren es am Montag, den 2. Mai und Dienstag, den 3. Mai 33518 Flugscheine, die erstattet werden mussten.

Damit wurden in der Woche nach Bin Ladens Tod von 1.3 Millionen ausstehenden Tickets 2,6 % zurückgegeben, während es im Vergleichszeitraum der Vorwoche nur 1,9% der 1,2 Millionen der ausstehenden Flugscheine gewesen sind.

Quelle: www.arccorp.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben