Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Maxibar auf der Etage statt Minibar im Zimmer

Zur Bekämpfung von nächtlichen „Heißhunger-Attacken“ und zum simplen Durstlöschen blieb Hotelgästen bisher meist nur eine Lösung: Die Minibar zu plündern – inklusive einem oftmals bösem Erwachen beim Blick auf die Rechnung! Denn der Inhalt dieser kleinen Kühlschränke ist – wie der Name schon sagt – im Mini-Format. Ein einzelnes kleines Fläschchen ist bei großem Durst nur der „Tropfen auf den heißen Stein“. Snacks und Kaltgetränke in handelsüblichen Größen und damit auch zu vergleichsweise günstigeren Preisen bieten dagegen die neuen Maxi-Bars im Dolce Munich Unterschleissheim.

In Kooperation mit der Automaten Seitz Vertrieb und Kundendienst GmbH sowie der Micros-Fidelio GmbH stellt das Dolce Munich Unterschleissheim als erstes Hotel in Deutschland seinen Gästen auf allen Etagen einen Warenautomaten mit innovativem Zahlungssystem zur Verfügung. Die Bezahlung erfolgt mit der Zimmerkarte – ganz einfach und bargeldlos. Durch die Verknüpfung der Geräte mit der Hotelsoftware werden die entnommenen Produkte bei der Abreise über die Zimmerrechnung verbucht, auf der alle gekauften Artikel einzeln aufgelistet sind.



Die Maxi-Bars ermöglichen Erfrischungen rund um die Uhr, größere Mengen für den einzelnen Gast und ein umfangreicheres Sortiment! Die Produktpalette der angebotenen Getränke reicht von verschiedenen Wein- und Biersorten über Wasser, Säfte, Soft- und Energy-Drinks bis zu Prosecco und Champagner.

www.dolce.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN