Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Marriott setzt mit den Quan Spas mehr als nur Wasserzeichen

Zukünftig neun asiatische Hotels mit Wellness-Treatments im Zeichen des Quan

Erholung in und mit und dank Wasser – so könnte man die Grundidee der Quan Spas in bald neun asiatischen Hotels von Marriott International zusammenfassen. Und das Logo enthält denn auch in stilisiert-moderner Form das chinesische Schriftzeichen für reines Wasser, das zugleich synonym als Zeichen für „Ganzheit(lich)“ verwendet wird. Qua Spas arbeiten daher unter anderem mit Hautpflegeprodukten der Anbieter Algotherm, La Mer sowie Thalgo – und finden sich nicht nur in Resort-Anlagen, sondern auch in Geschäftshotels, wo sie als so genannte Stadtrefugien gedacht sind. Hier werden vor allem, dem geschäftigen städtischen Treiben entsprechend, kürzere Spa-Treatments als kleine Auszeit zwischendurch angeboten.



Das Sanya Mariott Resort & Spa in China führte die Marke im August 2004 ein. Im Dezember 2005 folgten nun die Umwandlungen des Renaissance Koh Samui Resort & Spa (Thailand) und die Renovierung des JW Marriott Hotel Mumbai (Indien) unter dem „Wasserzeichen“. Für Juni 2006 ist die Inbetriebnahme des neuen Renaissance Bali Resort & Spa (Indonesien) vorgesehen. Stadtrefugien im Zeichen des Quan sind in der Folge in den beiden indischen Häusern Hyderabad Marriott Hotel und JW Marriott Hotel Bangalore sowie den neuen chinesischen Stadthotels in Bejing (Renaissance sowie JW Marriott) vorgesehen. Als weiteres Resort Spa für längere Wellness-Breaks entsteht auf den Fidschis das JW Marriott Resort & Spa Momi Bay.

Das neue Quan Spa im JW Marriott Hotel Mumbai umfasst eine 297 Quadratmeter große Ruhezone, die den Besucher ermutigt, hier – als Entree zum eigentlichen Wellness-Bereich – Hektik und Gedanken hinter sich zu lassen.

Designer Zoran Dzunic gestaltete die Räumlichkeiten getreu dem Leitsatz „die Form folgt der Funktion“, was von der Rezeption über den Wartebereich bis zu den Behandlungsräumen umgesetzt wurde. Dabei mischen und ergänzen sich gekonnt innovativ-moderne mit traditionell indischen Elementen. Von den acht Behandlungsräumen sind zwei speziell für Ayurveda-Behandlungen konzipiert, hinzu kommen ein Vichy Dusch Raum und ein Zimmer für Paar-Treatments, das mit einem Tagesbett, frei stehender Badewanne und einer mit Champagner, Schokolade und luxuriösen Goodies bestückten Minibar ausgestattet ist.



Angeboten werden eine Vielzahl von Wellness-Treatments mit Behandlungsdauern zwischen 30 Minuten und zweieinhalb Stunden. Das so genannte „Spa Menu“ sieht dabei verschiedene Bäder, Massagen, Haut-Behandlungen und Treatments zur Steigerungen des allgemeinen Wohlbefindens vor – von Ayurveda über Meditation bis hin zu Yoga. Die Preise bewegen sich je nach ausgewählten Angebot zwischen 1.000 und 4.900 Rupien (umgerechnet etwa 18 bis 88 Euro).

Das Quan Samui im thailändischen Renaissance Koh Samui Resort & Spa wurde zwischen dem Swimmingpool und dem Strand erbaut. Es besteht aus einer Kombination von geschlossenen Räumen und Freiluft-Bereichen, von denen aus der Gast einen unverbauten Blick auf den Ozean genießen kann. Naturbelassene Felsen und Steine sowie üppige tropische Vegetation sorgen für Atmosphäre und dienen gleichzeitig als Sichtschutz. Orientalische Akzente setzen Springbrunnen und Skulpturen.



Zehn Behandlungsräume laden zu einer breiten Palette von Anwendungen ein, deren Preise zwischen 630 und 3.200 Baht liegen (umgerechnet etwa 12 bis 144 Euro). Angeboten werden verschiedenste Anwendungen rund um das Wasser wie Bäder, Salz Peelings, Massagen und Gesichtsmasken, aber auch spezielle Hand- oder Fußpflegeprogramme.

Nach den und während der Treatments lädt der „Water Relaxation Pavilion“ mit Whirlpool, Dampfbad und Kaltwasser-Tauchbecken zum Verweilen ein.

Marriott International Inc. mit Sitz in Washington D.C. ist eine führende Hotelkette mit über 2.600 Häusern in 66 Ländern weltweit. Das Unternehmen beschäftigt etwa 133.000 Angestellte. Im Beherbergungsbereich bietet Marriott derzeit folgende Marken: Marriott, JW Marriott, The Ritz-Carlton, Renaissance, Residence Inn, Courtyard, TownePlace Suites, Fairfield Inn, SpringHill Suites, Executive Apartments und Bulgari. Zudem betreibt Marriott den Marriott Vacation Club International, Horizons, The Ritz-Carlton Club, Grand Residences by Marriott, Conference Centers und ExecuStay für Unternehmensmitarbeiter. In 2004 erwirtschaftete Marriott International 10 Milliarden US-Dollar durch den laufenden Geschäftsbetrieb.

Weitere Informationen und Buchung unter den kostenfreien Marriott Reservierungsnummern: Deutschland: 0800/1 85 44 22, Österreich: 0800 296 703, Schweiz: 0800 55 01 22 oder über marriott.de. Renaissance-Reservierungsnummer in Deutschland: 0800/1 81 23 40.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN