Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Marks gegen Murks

Der im Bau befindliche Flughafen Berlin Brandenburg hat einen neuen Technikchef. Jörg Marks ist als Nachfolger von Jochen Großmann, der bekanntlich wegen Korruptionsvorwürfen gekündigt ist, geholt worden.

Zum 1. August 2014 wird der bisherige Simens-Manager die wahrlich nicht einfache Aufgabe vor den Toren der Hauptstadt übernehmen.

Der 46-jährige Jörg Marks wird als Leiter Technik und Bau der Berliner Flughäfen sowie Technischer Gesamtprojektleiter BER dem Management-Team um Flughafenchef Mehdorn angehören. Die zunächst wichtigste Aufgabe des 46-jährigen Ingenieurs und gelernten Nachrichtentechnikers ist die zügige und sichere Fertigstellung und Inbetriebnahme des Flughafens Berlin Brandenburg.

Worauf sich Marks eingelassen hat, dürfte ihm wohlbekannt sein. Jörg Marks arbeitete vor seinem Engagement beim Flughafen Berlin Brandenburg fast 25 Jahre lang im Siemens-Konzern. Zuletzt war er seit 2005 Leiter der Region Ost der Building Technologies Division und seit 2012 zusätzlich Leiter Business Line BOS-Leitstellen Deutschland. Er verantwortete dort Sicherheitstechnik, Gebäudeautomation und Starkstrom.
Er war dort Herr über 600 Mitarbeiter an sechs Standorten. Marks verantwortete seit 2008 den Siemens-Auftrag für die Gebäudeautomation am neuen Hauptstadtflughafen.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben