Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Marbella Club Hotel, Golf Resort und Spa steigert Profit mit loop

1946 erwarb Prinz Alfonso von Hohenlohe die Finca Santa Margarita, ein 180.000 m² großes Grundstück mit Olivenbäumen und Weinreben und richtete es sich als private Residenz ein. Um seine große Familie und viele Gäste gleichzeitig unterbringen zu können, wurde die Finca erweitert.

Für ihn bedeutete Luxus „eine Verschmelzung aus Privatsphäre und Gärten“. Im Laufe der Jahre nahm seine Vision im Marbella Club Hotel Gestalt an und das Anwesen wurde zu einem Treffpunkt von internationaler Prominenz und High Society. Aus dem einstigen Club entwickelte sich das heutige Marbella Club Golf Resort und Spa, mit 37 Zimmern, 78 Suiten und 14 andalusischen Villen – eines der Leading Hotels of the World. Neu hinzugekommen ist die majestätische Villa del Mar. Die 2.500 qm große Villa ist das Schickste und Exklusivste was derzeit an der sonnendurchfluteten Küste Marbellas zu finden ist.

Inmitten der „Goldenen Meile“ nur fünf Minuten von der Altstadt von Marbella entfernt, öffnet er seinen Gästen die Tür zu einer Welt aus Stil, Komfort, Luxus und bestem Service. Mit 325 Sonnentagen im Jahr und einem milden Klima mit Durchschnittstemperaturen von 23°C ist er ganzjährig ein perfektes Urlaubsziel. Die farbenfrohen Gärten des Clubs verwandeln die Anlage in ein Blütenmeer mit etlichen Plätzen zum Verweilen und innehalten. Der 18-Loch-Golfplatz, das professionelle Reitzentrum sowie Tennisplätze in unmittelbarer Nähe lassen Sportlerherzen höher schlagen. Wer nach Entspannung sucht, findet im Spa mit Meerblick und natürlich am Sandstrand den perfekten Ort zum Abschalten. Kulinarische Höhenflüge versprechen indes die Restaurants und Bars des Marbella Clubs. Hier speisten und feierten bereits bekannte Persönlichkeiten aus der Filmindustrie, Wirtschaft und Politik. Die Entfernung von Málaga mit ihrem internationalen Flughafen beträgt 35 Minuten mit dem Auto. Und auch Ausflugsziele wie Sevilla, Granada, Córdoba, Ronda und Gibraltar sind nicht weit entfernt.
Der Marbella Club ist Teilnehmer der loop 2016.

Über die loop – Luxury on our Planet:
Vom 10. – 13. April 2016 verwandelt sich Frankfurt am Main in ein Mekka für die internationale Luxustouristik. Deutschlands einzige Luxusmesse „loop – Luxury on our Planet“ öffnet ihre Plattform für 100 renommierte internationale Hoteliers, Hotelbesitzer und Anbieter touristischer Luxusprodukte, die auf 100 interessierte Einkäufer aus dem deutschsprachigen Markt treffen. Die Messe hat sich in den vergangenen zwei Jahren als wichtigste B2B-Veranstaltung im Luxustourismus für den deutschsprachigen Markt etabliert, auf der sowohl Anbieter und Verkäufer gezielt ihre Umsätze steigern. Registrierungen für die Messe sind ab sofort möglich. loop wurde von dem Unternehmen Lobster Experience GmbH & Co KG vor drei Jahren ins Leben gerufen.

Weitere Informationen zur loop unter www.loop-luxury-fair.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben