Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Mandarin Airlines erneuert Flotte

Embraer (NYSE: ERJ) hat bekannt gegeben, dass Mandarin Airlines
die EMBRAER 190- und EMBRAER 195 E-Jets als Hauptflugzeuge für die
zukünftigen Flottenanforderungen des Unternehmens ausgewählt hat.
Mandarin hat sich entschlossen, zunächst ein Flotte von acht
Flugzeugen unter einem Ausrüstungs-Leasingvertrag zu übernehmen und
hat einen Leasingvertrag mit GE Commercial Aviation Services (GECAS)
für drei EMBRAER 190s- und fünf EMBRAER 195s-Flugzeuge unterzeichnet.
Diese Aufträge werden aus den bestehenden GECAS-Rückständen erfüllt
werden.

Beide E-Jet-Typen werden in einer Einzelklassenkonfiguration mit
104 Sitzen im Abstand von 79 cm für den EMBRAER 190 und 116 Sitzen
mit ähnlichem Abstand für den EMBRAER 195s geliefert. Der
Lieferbeginn für diese Flugzeuge ist für das zweite Quartal 2007
geplant. Neben dem Austausch der bestehenden Flotte der Fokker 100s
und Fokker 50s für Inlandsflüge wird die in Taipei ansässige
Fluggesellschaft die neue Generation der E-Jets für den Aufbau von
Kurzstreckenflügen in ganz Asien einsetzen.



„Die Auswahl der richtigen Flotte ist für das erfolgreiche
Management einer Fluggesellschaft äusserst wichtig. Daher haben die
Mitglieder des Flotten-Projektteams von Mandarin Airlines eineinhalb
Jahre lang viele verschiedene Flugzeugtypen getestet.
Berücksichtigung fanden die strategische Position des Unternehmens in
einer von starkem Wettbewerb geprägten Branche, die Nachfrage des
Marktes in der Zukunft, die Flugzeugleistung sowie die seitens der
Hersteller angebotene Wartungs- und Schulungsunterstützung,“ sagte
Michael Lo, Chairman von Mandarin Airlines. „Wir haben uns
schliesslich für den EMBRAER 190/195 als Hauptkomponente unserer
zukünftigen Flotte entschieden. Wir freuen uns und sind stolz, als
erste Fluggesellschaft in dieser Region dieses technisch hoch
entwickelte Flugzeug einzusetzen. Wir glauben, dass diese Flugzeuge
mit ihrem Hightech-Design und der auf die Bequemlichkeit der
Passagiere ausgerichteten Kabine die Flugsicherheitslevels sowie die
Kundenzufriedenheit sicher anheben und zu der herausragenden Leistung
und zu einem erfolgreichen Betrieb von Mandarin Airlines führen
werden.“

„Wir freuen uns ausserordentlich über die Entscheidung von
Mandarin, einer der renommiertesten und bodenständigsten asiatischen
Fluggesellschaften , für unsere E-Jets,“ sagte Frederico Fleury
Curado, Executive Vice-President, Airline Market. „Ab
Evaluierungsbeginn war es offensichtlich, dass Mandarin Airlines ein
Flugzeug suchte, das die äusserst anspruchsvollen betrieblichen und
wirtschaftlichen Anforderungen erfüllte, um ihre künftige
Geschäftsstrategie im sehr dynamischen und sich weiter entwickelten
asiatischen Markt fortführen zu können. Diese Entscheidung ist eine
weitere Bestätigung unserer Marktvision für die E-Jets-Familie.“

www.embraer.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben