Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Mal eben 30 bis 50 Euro beim Fliegen sparen

Lufthansa verkauft die Sitze hinter dem Vorhang demnächst mit einem Aufschlag von 30 bis 50 Euro. Die Plätze waren bisher ohne Zuzahlung buchbar. Damit erscheint dieses Angebot als zusätzlicher Griff in die Brieftasche der Reisenden. Lufthansa sieht das selbstverständlich etwas anders und spricht von einer Zeitersparnis bei der Ankunft am Zielort.
In einer Mitteilung der Fluggesellschaft heißt es:

„Lufthansa und Austrian Airlines ermöglichen es, noch schneller am Ziel anzukommen: Mit einer Economy Class Buchung in der bevorzugten Sitzzone – direkt hinter der Business- bzw. Premium Economy Class und damit näher am Ausstieg.
Nach SWISS bieten ab 20. Februar 2018 auch Lufthansa und Austrian Airlines auf ihren Langstreckenflügen die Option an, einen Platz in den ersten Reihen der Economy Class zu buchen (für Reisen ab 7. März 2018). Der Preis orientiert sich an der Streckenlänge und bewegt sich zwischen 30 und 50 Euro pro Segment. HON Circle Member und Senatoren können einen entsprechenden Platz kostenlos reservieren (abhängig von der Verfügbarkeit).“

Da in der Regel bei Langstreckenflügen auch der Geschäftsreisende Aufgabegepäck dabei hat, bedeutet dieses Angebot keine wirkliche Zeitersparnis sondern lediglich ein früheres Eintreffen am Kofferband.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben






  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2018, Alle Rechte vorbehalten!

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN