Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

MACAU VERSTÄRKT MICE-AKTIVITÄTEN

Macau, das „Las Vegas Asiens“ boomt. Wie in kaum einer anderen Destination schießen
Luxushotels und Freizeitresorts hier wie Pilze aus dem Boden. Auch international
wohlklingende Namen wie Galaxy, Sands, Venetian oder Wynn beteiligen sich an dem
Aufbruch. Die ehemals portugiesische und heute chinesische Stadt verfügt bereits über
zahlreiche Tagungsmöglichkeiten – von historischen Gebäuden bis hin zu modernen
Veranstaltungszentren für bis zu 4.000 Besucher. Allein bis April 2007 sind 72
Veranstaltungen angemeldet, bei denen insgesamt über 151.000 Teilnehmer erwartet
werden. Die Kapazitäten für Hotelzimmer werden permanent weiter ausgebaut. Über 53
Hotels mit rund 60.000 Betten sollen bis 2010 hinzukommen. Macau schafft damit die besten
Voraussetzungen für die Bedürfnisse des weltweit wachsenden MICE-Geschäfts. Grund
genug für die Verantwortlichen, in diesem Jahr an der IMEX in Frankfurt vom
30. Mai bis 1. Juni 2006 mit einem eigenen Stand (Nr. A 225) vertreten zu sein. Eine
hochkarätige Delegation aus Macau mit Repräsentanten des Fremdenverkehrsamtes
(MGTO), dem Macau Tower Convention & Entertainment Centre sowie dem Venetian Hotel
steht während aller Messetage für Gespräche zur Verfügung. Wer die Fachmesse nicht
besuchen kann, findet künftig kompetente Ansprechpartner im „Macau Business Tourism
Centre“, das erst kürzlich am zentralen Senatsplatz in der Altstadt feierlich eröffnet wurde.
Hier erhalten Interessenten unter der E-Mail projects@macautourism.gov.mo alle
Informationen zu Hotels, Veranstaltungs- und Tagungsmöglichkeiten in Macau. Einen guten
Überblick über das Angebot vermittelt ein eigener Bereich auf der englischsprachigen Macau
Government Tourist Website unter dem Link
www.macautourism.gov.mo/english/facilities_en.phtml.



Das chinesische Sonderverwaltungsgebiet Macau liegt an der Südostküste der Volksrepublik
China, am Westufer des Perlflusses. Es grenzt an die chinesische Provinz Guangdong und
ist 145 km von deren Hauptstadt Guangzhou (Kanton) und 70 Kilometer von Hongkong
entfernt. Macau besteht aus einer Halbinsel gleichen Namens sowie den Inseln Taipa und
Coloane. Fernöstliche und europäische Kultur vereinen sich hier in der Architektur, der
Küche und dem Lebensstil der Menschen. Nach rund 450 Jahren portugiesischer
Anwesenheit hat Macau seit Dezember 1999 den Status eines mit weitgehender Autonomie
ausgestatteten Sonderverwaltungsgebietes der VR China. Attraktiv ist die Stadt vor allem
wegen der vielen, historischen Sehenswürdigkeiten, der kulinarischen Spezialitäten und der
günstigen Shopping-Angebote. Zusätzliche Gründe für einen Besuch liefern das ganze Jahr
über Feste und Veranstaltungen – von chinesischen Drachenboot-Rennen über katholische
Prozessionen bis zum internationalen Formel 3-Grand Prix für Tourenwagen und Motorräder.

Weitere Informationen beim Fremdenverkehrsbüro Macau, Schenkendorfstr. 1, 65187
Wiesbaden, Telefon: + 49-(0) 611-2 67 67 30, Fax: + 49-(0) 611-2 67 67 60, E-Mail:
macau@discover-fra.com oder im Internet auf der deutschsprachigen Macau- Homepage
www.macau-info.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben