Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Macau setzt auf das Tagungsgeschäft

Die ehemals portugiesische und heute chinesische Stadt Macau hat sich zu einer der Boom-towns in Asien entwickelt. Luxushotels und Casino-Resorts schießen hier wie Pilze aus dem Boden. Internationale Größen wie Galaxy, MGM, Venetian oder Wynn haben das Ziel in der Mündung des Perflusses entdeckt und investieren kräftig. Sie setzen dabei auch auf das Meeting- und Incentive-Geschäft und schaffen neue Kapazitäten.

Sie erweitern damit das Spektrum der Tagungsmöglichkeiten. Dieses reicht von histori-schen Gebäuden wie dem Dom Pedro V Theater bis hin zu modernen Auditorien. Mit dem Cultural Center, Forum, Macau Tower Convention Center, Tourism Activity Centre und Fisherman´s Wharf hat Macau fünf große Konferenzzentren zu bieten. Auch 28 Ho-tels im 5- bis 3-Sterne-Bereich sind auf MICE-Gäste eingestellt, darunter bekannte Namen wie Mandarin Oriental oder Westin.

Neue Dimensionen erschließen die jüngst eröffneten Resorts. So verfügt das Venetian Macao über 10.000 Quadratmeter Konferenzfläche, darunter eine Arena mit 15.000 Sitzplätzen. Das Mega-Resort mit 3.000 Suiten liegt auf neugewonnenem Land, dem sogenannten Cotai-Strip, zwischen den vorgelagerten Inseln Coloane und Taipa. Hier siedeln sich weitere große Namen der Hotel- und MICE-Branche an – beispielsweise Four Seasons, Shangri-La, Hilton, Marriott und Starwood.

Die Aktivitäten koordiniert das „Macau Business Tourism Centre“ mit Sitz am zentralen Senatsplatz in der UNESCO-Weltkulturerbe-Altstadt. Interessenten erhalten unter der E-Mail projects@macautourism.gov.mo Informationen zu Hotels, Veranstaltungs- und Tagungsmöglichkeiten in Macau.

Einen ersten Überblick über das Tagungsangebot vor Ort vermittelt die Aufstellung der Konferenzräume und Ausstellungsflächen im Bereich Reisebranche der deutschsprachigen Website www.macau-info.de.

Das ehemals portugiesische und heute chinesische Macau hat sich zu einer der Boomtowns Asiens entwickelt. Neue Mega-Casinos und -Hotels mit facettenreicher Architektur, Showprogrammen und Shopping-Arkaden prägen die moderne Seite der Stadt. Gleichzeitig bewahrt sie ihr reiches historisches Erbe, das fernöstliche und europäische Kultur vereint, und in den Gebäuden, der Küche und dem Lebensstil der Men-schen lebendig ist. Die Altstadt ist UNESCO-Weltkulturerbe.
Nach rund 450 Jahren portugiesischer Anwesenheit hat Macau seit Dezember 1999 den Status eines mit weitgehender Autonomie ausgestatteten Sonderverwaltungsgebietes der VR China. Macau liegt an der Südostküste der Volksrepublik China, am Westufer des Perlflusses. Es grenzt an die chinesische Provinz Guangdong und ist 145 km von dessen Hauptstadt Guangzhou (Kanton) und 70 km von Hongkong entfernt. Macau besteht aus einer Halbinsel gleichen Namens sowie den Inseln Taipa und Coloane.

www.macau-info.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben