Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Luxair-Flugzeug von heftigen Turbulenzen erfasst

Luxair Luxemburg Airlines Flug LG 9306 von Frankfurt nach Luxemburg ist am späten Mittwoch Nachmittag von heftigen Turbulenzen erfasst worden. Die 31 Passagiere und 4 Besatzungsmitglieder sind, von ein paar leichten Prellungen abgesehen, alle wohlauf.
Das Flugzeug vom Typ Q400 hatte seinen Landeanflug auf Luxemburg wegen Windböen abbrechen müssen, als es gegen 17h40 von einer heftigen Sturmböe erfasst wurde. Da die Wetterlage eine sichere Landung in Luxemburg nicht mehr zuliess, und auch keine schnelle Aussicht auf Besserung absehbar war, entschloss die Besatzung, nach Frankfurt zurückzufliegen. Frankfurt war zu jenem Zeitpunkt der nächstgelegene Flughafen, der nicht von der Gewitterfront beeinträchtigt war. In Frankfurt wurden die Passagiere sofort nach ihrer Ankunft von Luxair Mitarbeitern betreut.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben